Phobie vor Adern (Arterien/Venen)!

2 Antworten

Isolierte Phobien sind recht gut behandelbar. Wende Dich doch an einen Psychologischen Psychotherapeuten - am besten einen, der zusätzlich in klinischer Hypnose ausgebildet ist. Vertrauenswürdige Therapeuten findest Du in den Therapeutenlisten der M.E.G. e.V oder der DGH e.V. Empfehlenswert wäre auch, sich an einen Hypnosezahnarzt zu wenden. Diese sind vor allem auf die Behandlung von Angsterkrankungen bzw. Phobie-Behandlung spezialisiert. Kontaktadressen folgen als Kommentar - bitte jeweils bei den Therapeutenlisten schauen...

www.dgzh.de Zahnärztliche Hypnose

Danke für die Links ! Momentan verbringe ich aber ein Auslandsjahr in London und dort sind denke ich die bedingungen etwas anders und meine Gastfamilie nicht grade nett...

Wie äussert sich denn diese Phobie?

Wenn du wirklich den Wunsch hast, dann gelingt dir das. Unterstützung hast du doch schon, wie du schreibst. Mehr können wir hier auch nicht tun. Vielleicht braucht es einfach noch Zeit, denn bei Phobien hat man möglicherweise tieferliegende Probleme, denen du dich stellen musst.

Vielen Dank erstmal für deine Antwort. Sie äußert sich durch zittern, brechreiz und Heulkrämpfe. Ich denke auch, dass ich da ncoh etwas warten sollte!

Was möchtest Du wissen?