Pferdebiss was mache ich?

5 Antworten

ja. kann ich.

indem du aber allerflottestens damit zum arzt gehst. auch zum notdienst.

es blutet aus drei wunden und es eitert...

wenn du nicht zum arzt gehst, kann sich der finger so entzünden, dass er amputiert werden muss. ich glaube, darauf hast du keine lust.

im übrigen sollte man diesen wallach besser erziehen, dann passiert nämlich sowas nicht. du musst das auch unbedingt dem halter des tieres melden. für die kosten für deine ärztliche behandlung muss der halter des tieres, bzw. seine versicherung aufkommen.

gute besserung.

Als erstes würde ich mal zum Arzt gehen. Wenn die Wunde schon eitert, dann sollte man da auf jeden Fall mal nachschauen lassen, könnte sonst auch was schlimmeres sein.

Der wird dir dann auch sagen was du tun sollst.

Vermutlich wird es hilfreich sein, die Hand zu kühlen um die Schwellung loszuwerden.

Allerdings würde ich mich jetzt noch nicht darauf freuen den Lehrgang und die Abzeichenprüfung mitreiten zu können.

Und für's nächste Mal: Fütter nicht mehr aus der Hand, dann hast du so ein Problem gar nicht. Vor allem wenn man schon weiß, dass das Pferd gierig wird, wenn es aus der Hand gefüttert wird.

Sofort los zum Arzt! Das ist sehr gefährlich! Nimm auch Deinen Impfpass mit. Den Lehrgang und die Prüfung kannst Du Dir erst mal abschminken, würde ich sagen. Und auf dem Weg in die Notaufnahme solltest Du dir Hand kühlen. Bitte geh künftig sofort zum Arzt bei sowas. Gute Besserung!

Da du in dem Fall bestimmt beim Arzt warst, ...... was sagt der den dazu?

In Zukunft solltest du es halt auch unterlassen Pferde aus der Hand zu füttern.

Bei einem blutenden Biss immer sofort zum Arzt! Also sieh zu, dass Du Dich in die nächste Notaufnahme verfügst - und auf dem Weg dahin überleg, ob Deine Tetanusimpfung noch okay ist. Ich hoffe es für Dich.

Was möchtest Du wissen?