Orgasmus / Kleine schmerzen am Bein

6 Antworten

Hört dich an wie ein typischer Krampf, da beim Sex ( oder der Selbstbefriedigung) sehr viele Muskeln im Becken und Bein bereich sehr beansprucht werden. Versuch mal möglichst viel zu trinken und Mineralien aufzubauen dann dürfte das auch wieder weg gehn.

Ich trinke schon allgemein viel da ich 1x Woche zur Plasmaspende gehe, daher dies schon einmal ausgeschlossen. Mineralien? MH.. Ich esse recht gesund etc. Aber ich werde mal zu einen gehen bzw, Herraus zu finden was dies für ein Arzt genau wäre. Wie schon betont, habe ich weder beim Sex oder in einer Stellung diese schmerzen sondern nur beim Orgasmus Selber.

@Maik2325

Mhm, dann such bitte umgehend einen Neurologen auf und schildere ihm die Vorkommnisse. Der kann dir glaube besser weiterhelfen als die Community :D

@flaschebier

Alles klar. Das werde ich in Angriff nehmen. Danke für alle die mir einen RAt geben konnten etc.

Ich habe auch exakt dasselbe "Problem". Der Urologe sagt, alles ist ok. Weiter Arztbesuche würde ich mir gerne ersparen. Wenn ich sicher weiß, dass es harmlos ist, lässt sich sehr gut damit leben. Kann noch jemand etwas berichten?

Hallo Maik . Weißt du mittlerweile woran es lag ?! Hab nämlich haargenau die gleichen Probleme ! 

Mfg

Ich habe auch exakt dasselbe "Problem". Weiß jemand etwas? Mein Urologe sagt, alles sei ok. Wenn ich wüsste, dass es harmlos ist, lässt sich gut damit leben.

Schmerzen am Bein durch die Verkrampfungen beim Orgasmus klingen für mich nicht nach neurologischen oder urologischen Problemen - da muss ein guter Physiotherapeut ran, da es ja offensichtlich ein Muskel bzw. Sehnenproblem ist. Also besorg Dir irgenwie ein Rezept für Krankengymnastik/Manuelle Therapie und such Dir eine/n Physio mit OMT-Ausbildung und/oder Ostheopathie-Kenntnissen.

Wenn der nix weiß, kannst Du immer noch das große Programm auffahren.

da sollte ein neurologe (nervenarzt) ran