Organspende - Ich nehme Medikamente, kann ich trotzdem spenden?

3 Antworten

Das wird erst bei Entnahme deiner Organe geprüft und bestimmt, in wie weit die Medikamente deine Organe beeinträchtigt haben. Das wird bei jedermann anders sein.

einfach den Ausweis beantragen/ausfüllen ob die Organe geeignet sind oder nicht wird eh aufs genauste geprüft^^

Das were aber schon schade wenn nicht.

Ich würde nämlich sagen das meine Organe in gutem Zustand sind.

Ich rauche nicht. Ich trinke nicht. Ich nehme keine Drogen. Ich ernähre mich ausgewogen und gesund. Ich bin nicht dick und wiege normal. Ich treibe regelmäßig Sport.

@Julo123

Manchmal können wir nicht nachvollziehen, wieso etwas nicht so klappt wie wir wollen aber Kopf hoch der Wille ist der Weg zur Erkenntnis 

Antidepressiva sind kein Problem, sofern sie nicht über die Leber verstoffwechselt werden, das ist nicht immer der Fall. Oft wissen die Sanitäter es selbst nicht so genau. Ich darf auch kein Blut spenden, obwohl ich es gerne würde. Bei mir sind die Epilepsiemedis das Problem, und das zurecht. Und mein Krebs auch. Es gibt so viele Gründe, die gegen eine Blutspende sprechen.

Was möchtest Du wissen?