Ohnmächtig durch Strecken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Steh mal langsam auf und streck Dich nicht gleich! Kann sein, dass Dir der Blutdruck zusammen fällt und Du dann umkippst. Hast Du viel Stress?

Lass Dein Blutdruck mal messen, das kannst Du auch in einer Apotheke!

versuchs mal mit dem langsamen Aufstehen, das haben viele Menschen, wäre eigentlich nichts Schlimmes, aber Du musst lernen, etwas langsamer zu werden. geh zur Sicherheit mal zum Hausarzt und lass Dich mal Untersuchen. Vllt kann er Dir ja etwas verschreiben, wenns notwendig ist.

Mir passiert das nämlich auch, auch beim Strecken, der Blutdruck sackt unter das Normale, dann kann man tatsächlich schon mal kurz weg treten.

ich wünsche Dir alles Gute! G.Elizza

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

Ich habe das genau wie du beschrieben hast, durch strechen fängt sich oft das ganze zimmer an zu drehen ich verliere meist meine kontrolle über meinen körper so das ich fast immer am boden liege, ich spüre auch sie ich zucke, die hände finger und der hinterkopf beginnen zu kribbeln und ich habe immer das gefühl ich mache kreisende bewegungen mit den augen (letzteres ist mir heute erstmls eine beschreibung dafür eingefallen) das ist auch der grund warum ich hier und auch sonst im internet versuche was darüber rauszufinden oder erfahrungen teilen möchte/würde.

Ich weiss nicht wies bei dir ist, ich bin meistens wahrnemungsfähig und kriege alles mit. Einige wenige male wo wirklich alles komplett schwarz war. Wie siehts bei dir aus?

Konnte dir ein arzt vielleicht schon weiterhelfen?

Übrigens:

Wenn ich bei bewusstsein bin versuche ich die kraft/kontrolle nur auf die hände zu konzentrieren, statt den ganzen körper. Ich kann mich dann vielleicht an einer wand abstützen und mich etwas sanfter auf den boden gleiten lassen)

Ich wünsche dir viel glück:)

Vielleicht ist das Strecken für deinen Körper zu anstrengend. Streck dich lieber nicht in der Früh. Bleib beim aufstehen noch ein paar Minuten ruhig auf´n Bett sitzen und steh dann langsam auf. ZUm Arzt gehen wäre auch nicht schlecht,es ist zwar normal das es einen Schwindlig wird, aber das man da gleich bewußtlos wird.

hab noch gelesen das du zappelst, Eptilektiker biste aber net, oder?

@Gerla

Nein ;)

Ein Besuch beim Neurologen das Zappeln könnte zu einem Krampfanfall zählen lass dich untersuchen.

So eine Bewusstlosigkeit kann auch lebensgefährlich werden.

 

Erschlaffung der Muskulatur dadurch verlegeung der Atemwege aber auch durch Sturzschäden.

War bereits beim Doc. dieser konnte nichts feststellen und möchte mich weiterschicken an einen anderen Arzt. Weißt du vllt. was das mit dem Strecken auf sich hat?

@lenzi123

Das strecken kann dadurch führen das gefäße sich erweitern und das Blut in die Beine sackt... also einen sog. schock zustand auslöst.

ist es denn wenn du aufstehst oder auch wenn du in bewegung bist.

In der Familie Blutdruckkrankheiten bekannt??

@crazyscoo

Nein, keine Krankheiten bekannt.

Es passiert nur, wenn ich länger sitze, danach aufstehe und mich strecke

@lenzi123

Und was passiert, wenn Sie langsam aufstehen, sich auf die Ballustrade des Balkons stellen und sich dann strecken?

Suche möglichst zügig einen Arzt auf, nicht nur die Ohnmacht an sich klingt schlimm, sondern auch das verletzungsrisiko ist enorm hoch!

Was möchtest Du wissen?