offene blase am fuß (wunde) was kann ich tun?

10 Antworten

ich würde ein blasenpflaster verwenden. ich hatte mal eine blase an der ferse und hab die offen gelassen und hatte dadurch eine blutvergiftung :-(

Ich würde tagsüber, ein gutes Blasenpflaster benutzen, damit die Wunde nicht an Schuhen, Strümpfen oder ähnliches scheuert und dadurch leicht ziemlich schmerzhafte Entzündungen entstehen. In der Apotheke kaufe lieber die teuren Plaster, die haben ein leichtes Schmerzmittel und ein Gelpolster, dass den schmerzhaften Druck verhindert. Abends / nachts, oder wenn du längere Zeit ohne Strümpfe oder Schuhe herumlaufen kannst, z.B. zuhause, würde ich das Pflaster entfernen. Gute Heilung für deinen Fuß!

ich hab die erfahrung gemacht das offene stellen besser verheilen. wenn dann noch wundwasser austritt besser babypuder drauf streuen das trocknet die wunde bissel aus.

Am besten du gibst etwas Wundsalbe (wie Bepanthen) drauf und ein Pflaster. Dann ist es bald verheilt oder du kannst es auch mit Blasenpflaster versuchen!

Bei mir hilft immer beides ;-) Luft trocknen wäre auch gut, allerdings kann passieren, wenn du dir Socken drüberziehst, das es scheuert und das tut weh :-/

Gute Besserung :-)!

Wundsalbe ist ganz schlecht - weil sich da eine feuchte Kammer bilden kann und dann feiern die Bakterien Orgien! :-)

@Sophia23

Aha okay, bei mir wirkt das immer :-/ komisch..

Am besten heilt Luft oder salzwasser. aber du kannst ja sicher nicht ohne Schuhe herum laufen :-) Gehe in die Apotheke und hole dir diese Sport - Pflaster Compeed. Bisschen Betaisadonna drauf vorher und dann das Pflaster. Damit kannst du wieder jeden Schuh tragen ohne dass es schmerzt und darunter heilt es. Die Pflaster sind durchsichtig, so dass man es nicht sieht. Schützt dann auch vor Infektionen :-)

Was möchtest Du wissen?