Nutzt ihr das Malbuch für Erwachsene?

5 Antworten

Ich habe davon (erst) gestern erfahren (Radio :). 

Ich bin mit einer Erwachsenen Person gefahren und dachte mir als erstes "Wer hat die Zeit und die Geduld dafür..." bis sie sagte, dass sie auch so eins habe und es selbst schon sehr anspruchsvoll findet, sie es aber teils schon angefangen hat, auszukritzeln... 

Ich habe es (noch?) nicht gesehen, oder mich damit beschäftigt, aber sie wird es mir vielleicht mal mitbringen... 

Ich kann mir aber nicht sk recht vorstellen, dass es sich lange hält, ich denke, da finden Erwachsene andere Methoden "runter zu kommen", aber an sich eigentlich eine schöne Idee, wems gefällt muss nicht immer nur die für Kinder ausmalen!

Probiere es einfach mal aus, dann wirst du sehen, ob es dir Spaß macht oder nicht. :)

Ich hab zwar kein Malbuch für Erwachsene, aber male für mein Leben gern. Ich kann dabei auch etwas entspannen.

Für Menschen, die jetzt zeichnerisch/malerisch nicht so begabt sind, sind solche Bücher vllt eine gute Alternative. Ich persönlich bräuchte es jetzt nicht.

Aber in der Ergotherapie der Psychiatrischen Klinik wird Malen, Zeichnen und auch Ausmalen von Mandalas gerne eingesetzt.

Mir machen vor allem die "Von Punkt zu Punkt" Malbücher für Erwachsene großen Spaß.

Habe schon einige gekauft, weil ich dadurch richtig mein Gehirn "abschalten" und Entspannen kann.

Ich bin der Meinung, dass diese Bücher auch ältere Personen nutzen können, wenn es ihnen Spaß macht. Spricht doch nichts dagegen.

meine Freundin ist total begeistert von den Malbüchern und kann nach einem Stressigen Tag im Kindergarten (sie ist Erzieherin) super dabei entspannen :) 

Probiers doch einfach mal aus 

Ich habe mir mal so eines gekauft. Entspannt hat es mich nicht, aber ich bin auch nicht so schnell zu entspannen. 😂 Aber mir hat es Spaß gemacht - hat seinen Zweck also auch erfüllt.

Was möchtest Du wissen?