Nimmt man duch gesunde ernährung ab?

5 Antworten

Ja, so lange du etwas weniger isst, als du an Kalorien am Tag verbrauchst. Aber du verbrauchst vielleicht zwischen 2000 und 3000 Kalorien. Das sind gerade mal 200 bis 300g Fett, oder Öl also etwa 3 bis 4 Tafeln Schokolade. Und wenn du einen Jojoeffekt vermeiden willst, dann musst du langsam abnehmen. In der ersten Woche höchstens ein bis zwei Kilogramm und nachher nicht mehr als eines oder besser nur ein halbes. Beginn auf dein Bauchgefühl zu höhren. Wenn du keine Hunger hast, dann iss nichts, nur weil es gerade Essenszeit ist. und isst nur so lange du Hunger hast. Den Teller leeressen muss man nicht.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung (siehe die altbekannte Ernährungspyramide als grobe Richtlinie!), bei der der Körper mit allem versorgt wird als er braucht und nur sehr wenig "leere" Kalorien aufgenommen werden, sowie Bewegung halten dich in Form. Die Pfunde purzeln nicht gleich Kiloweise, wie bei einer Crash-Diät, dafür ist es meiner Ansicht nach gesünder und besser seine Ernährung nachhaltig umzustellen. langsam wird dann der Körper sich auf die neue Lebensweise einstellen und wenn wirklich zuviel drauf ist auch etwas abspecken. Zudem sollte aber auch der Wohlfühlfaktor nicht zu kurz kommen: deshalb ab und zu eine Kleinigkeit (!) naschen. ;)

Auf die Frage antworte ich ganz klar mit ja! Richtige Ernährung ist genau das richtige zusich zu nehmen, dass der körper braucht! Wenn der Körper die richtige Ernährung bekommt, angefangen von Wasser bis zu all den Vitaminen, reguliert er sein Gewicht von alleine! Richtige Ernährung heisst auch nicht zu viel zu sich zu nehmen... Um abzunehmen sollte aber auch sport nicht zu kurz kommen...geht schneller

Wenn du dich ausgewogen ernährst, womöglich noch mit biologischer Vollwertkost,hast du automatisch weniger Lust auf Süßes und dadurch kannst du sicher auch etwas abnehmen.

Was heißt denn das, ausgewogen? Das ist so eine Floskel, die man immer wieder hört, ohne daß sie der Schreiberling definiert. Steckt nichts dahinter.! REPRO

Was heißt denn das, ausgewogen? Das ist so eine Floskel, die man immer wieder hört, ohne daß sie der Schreiberling definiert. Steckt nichts dahinter.! REPRO

Also, das mit dem "Fresstag" halte ich für sehr unklug. Man sollte sich nichts verbieten, dh, wenn du am Nachmittag Heißhunger auf ein Stück Schokolade bekommst, dann gönns dir doch? Ich mein, wenn das deine Kcal Zufuhr für den Tag nicht übersteigt, dann ist das ok. Ich weiß, ich habs schon öfter geschrieben, aber informier dich über "GLYX"... Iss dich an Gesundem satt... Ich mein, man kann die kcal nicht vergleichen. ein Apfel hat sagen wir mal 80, ein Duplo aber auch. Was denkst du, verwertet der Körper besser? Eben. Gib deinem Körper was er braucht und gib deinem Kopf, was er will... Und wenn es wirklich mal Schnitzel mit Pommes und fett Majo sein muss, bestell nen Salat, lass Majo weg, nimm wenn schon Ketchup (Achtung, ZUCKER!) und dann läufst du eben ne halbe Std länger Ich kann aus Erfahrung sprechen, ich habs so gemacht, mir nichts verboten und in einem 3/4 Jahr 20 Kilo abgenommen Genieß dein Leben, essen sollte eine Nebensache sein. Und ein Genuss, klar =))

Was möchtest Du wissen?