Nimmt die Brust automatisch beim abnehmen mit ab?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab vor Jahren bei 1,74m von 84 auf 69kg abgenommen. Brust ist von 85E auf 80C runter, Taille von 95 auf 77cm, Hintern von 112 auf 99cm.

Die Kilos waren sehr schnell weg, bis die Haut aber mit der Abnahme hinterhergekommen ist, hats gedauert! War schon ein halbes Jahr am Endgewicht, da wurden die Umfänge immer noch weniger.

Meine Oberweite sieht aber immer noch gut aus, schlaff ist da nix. Hab wohl Glück gehabt :) Aber da hat sich die Haut auch erst langsam "nachgespannt", so wie am Bauch und am Hintern.

Danke fürs Sterni!

Wichtig ist es das man langsam abnimmt.Je jünger man ist desto besser geht die Haut mit.Man nimmt überall ab wo Fettgewebe ist.Also auch an der Brust!!...Das Problem sehe ich eher in der Festigkeit.Wenn Du da abnimmst wird das automatisch weicher und die Brust hängt.Das ist normal.So viel Sport kann man leider nicht machen um das zu verhindern.

Ha, das sie weich ist und hängt ist schon so seit ich 15 bin, damit hab ich mich abgefunden. Sobald sie so groß waren konnte man das mit dem ästhetischen Busen sowieso vergessen.

Ja, meistens schon. Ich habe, als ich mein Gewicht um 12 kg reduziert habe, eine Körbchengröße verloren. Da die Brustgröße aber auch genetisch bedingt ist, gibt es irgendwo auch eine Grenze und ein A-Körbchen wird es wohl daher nie werden.

Man ist mit 80 KG auf 1,72 und mit 85F doch nicht wirklich fett. Das ist noch normales Plus-Size. Ich würde genau nur 5 oder 6 KG abnehmen und mich dann damit zufrieden geben.

Du nimmst auf jeden Fall an den Brüsten ab. Die Brüste bestehen ja hauptsächlich aus Fettgewebe. Da du aber mit einem F Körbchen doch eine gute veranlagung hast ;) würde ich mal schätzen das es bei intensivem Ausdauertraining um ein Körbchen abnimmt. Aber D-Cup ist ja auch noch was feines. :) Ich bin jetzt kein Fachmann, aber wenn du Krafttraining machst, gerade im Brustbereich, kann es wohl auch mehr abnehmen. Diese einschätzung habe jetzt nur durch den Blick zu "Muscle-Womans". Die haben durch ihre Muskeln wirklich wenig oberweite.

Was möchtest Du wissen?