Morgens Krafttraining und Abends Ausdauer?

5 Antworten

Du kannst gelegentlich noch abends Ausdauertraining machen, allerdings würde ich nicht mehr als 20-30 Minuten 3x pro Woche machen.
Wenn du möglichst wenig Muskelmasse verlieren möchtest, solltest du schon etwa 2g Eiweiß pro kg Körpergewicht zu dir nehmen. 1g ist da zu wenig. An deiner Stelle würde ich da zusätzlich ein gutes Whey Proteinpulver nehmen.
Du solltest auch darauf achten, wenn du Muskeln erhalten willst, kein größereres Kaloriendefizit als 500 kcal täglich zu erreichen. Ein höheres Defizit würde zum Verlust von Muskelmasse und einem langsameren Stoffwechsel, führen, was das Abnehmen nur schwerer und länger macht.
Viel Erfolg!

Ausdauer Training ist da schon gut. Selbst dann können sich einzelne Muskelgruppen regenerieren. Weil sie nicht so sehr gebraucht werden. Vielleicht mußt Du ein bischen weniger Krafttrainig machen damit du das Ausdauertrainig schaffst. Wie es sich anhört willst Du das Ganze ja wegen dem Abnehmen machen. Denn es ist klar weder bei dem einen noch bei dem anderen wirst Du Höchstleistungen erzielen können.

Ja genau, momentan ist das abnehmen Priorität Nr. 1, sobald ich das dann erreicht habe der Muskelaufbau. Da schaffe ich es dann natürlich auch wieder eine größere Menge an Protein zu mir zu nehmen da ich ja auch wieder mehr essen kann.

@takeontheworld

Nur solltest Du dann, wenn Du das mit dem Abnehmen beendest nicht so als art Jojo Effekt das Du ein Jahr später wieder da bist wo Du jetzt angefangen hast. Es hatte ja seinen Grund warum Du zugenommen hast. Mit ausgewogen Essen solltest Du Dein neues Gewicht halten können.

@ch62718ris

Ja das ist mir schon klar. Zugenommen hab ich einfach weil ich einerseits während der Pubertät sehr sehr faul war und mich nicht bewegt habe und durch depressive Phasen Essen meine einzige Befriedigung war.

An sich habe ich immer gesund gegessen, nur eben hin und wieder zu viel und mit der Zeit habe ich dann eben zugenommen. das war über eine längere Zeitspanne und das werde ich natürlich in Zukunft anders machen damit ich mein Gewicht halte :)

@takeontheworld

Bitte ich habe sie gerne gesagt meine Sichtweise. Ich freue mich wenn ich Dir oder wem auch immer damit helfen konnte.

Tägliches Krafttraining macht wenig Sinn, wenns immer die selben Muskeln sind.

Ausdauertraining in den 24h nach dem Krafttraining stört auch die Kraftreize.

Wenn du wirklich darauf achten willst, deine Muskeln nicht zu verlieren, machst du nicht mehr als 500kcal täglichesm Defizit.

Ich mach gesplittet, Oberkörper und Unterkörper, also sind immer mindestens 48 Stunden bis 72 Stunden Pause für die Muskelgruppen.

Mein Hauptziel ist abnehmen, danach Muskelaufbau. Ich will aber den Muskelverlust während der Zeit wo ich abnehme so gering wie möglich halten.

@takeontheworld

Das erreichst Du mit dem Trainig was Du machst. Nur mußt Du bedenken das das Abnehmen ja seine Zeit braucht, und nicht von heute auf morgen geht.

@takeontheworld

Okay. Dann kannst es so machen wie du machst, wobei ich mir vielleicht 2x wöchentlich das Krafttraining sparen würde, um mehr Energie für ne längere Ausdauereinheit zu haben.

Hallo! Man könnte so gut antworten - mit Infos. Aber Geschlecht, Alter, Gewicht / BMI alles fehlt.

Aber : Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 15 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, geht alles

Viel Erfolg

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Maximalkraft und Ausdauer kann nicht parallel trainiert werden. Die jeweiligen Trainingsziele liege diametral voneinander entfernt.

Was möchtest Du wissen?