Nehme ich ohne Sport ab?

5 Antworten

Meine Größe und das Gewicht stimmen ungefähr mit deinem überein, ich fühle mich aber wohl in meinem Körper, auch wenn man hier und da ein kleines bisschen "Speck" durchsieht. Ich wollte vor einiger Zeit auch abnehmen, obwohl mir wirklich jeder in meinem Umfeld gesagt hatte, dass ich das nicht brauche, weil ich überhaupt nicht übergewichtig bin, was ja auch stimmt.

Wenn du dich aber trotzdem (wie ich früher auch) unwohl fühlst und etwas für dein Gewicht tun willst, würde ich dir die 21-Tage-Strategie von @abnehmtastisch empfehlen (einfach bei Insta eingeben).

Ich konnte mit ihr in drei Wochen ganze 5 Kilo abnehmen, ohne Sport, nur durch Umstellung der Essenszeiten und Ernährung. Kostet um die 30€ und hat viele Extras wie Rezeptbücher, Ratgeber und Co. im Paket :)

Aber wie gesagt, ich wiege auch so viel und bin so groß wie du und versuche jeden Tag, mich etwas mehr zu lieben. Und es klappt auch super durch die Unterstützung meiner Freunde. Ich denke einfach, dass wir einem falschen Schönheitsideal hinterher rennen wollen. Ein bisschen mehr an einigen Stellen schadet nicht, selbst wenn die Gesellschaft es als nicht perfekt ansieht ;)

Liebe Grüße und viel Erfolg beim eventuellen Abnehmen!

Man sollte nie unter seinen Grundumsatz essen, also du mindesten 1900kcal!

Der Grundumsatz beschreibt die Menge an Energie, die gebraucht wird das dein Körper funktioniert. Für den Herzschlag, die Gehirnfinktion etc.

Längere Zeit weniger als das zu essen ist ungesund und kann einem nicht in ein gesundes Leben führen.

Schnelles Abnehmen erzeugt nur ein unschönes Aussehen unf Mangerscheinungen. Ein Defizit von 200-300kcal ist ausreichend.

Du hast dieses Gewicht nicht über Nacht bekommen und wirst es auch nicht so schnell loswerden.

Mach Sport.

Nicht wegen den Kalorien verbrauch, sondern für das bessere Körpergefühl und weil Sport einfach gesund ist und nutze den Nebeneffekt, dass dadurch die Fettverbrennung angeregt wird. Unser Körper geht nicht so gern an die Fettreserven, dazu braucht er nen Anreiz.

Man sollte nie unter seinen Grundumsatz essen, also du mindesten 1900kcal!

Eine Frage: Wieso. Nur auf diesen Satz bezogen. Also, was ist der Unterschied, ob er jetzt 2000kcal isst oder nur 1800?

Ist nicht böse gemeint. Nur konnte mir bisher noch niemand erklären, was es mit dieser magischen Grenze auf sich hat. Ich meine, selbst wenn er unter seinem Grundumsatz liegt, stellt der Körper doch genug Energie durch die Fettdepots bereit. Und selbst wenn er uberhalb des Grundumsatzes liegt, bei 2000, ist das doch auch ein Defizit, was viel zu groß ist, um gesund zu sein.

Du solltest nicht kcal zählen, was - wie du siehst - sowieso nicht klappt.

Mach fdH und ersetze Chips, Süßigkeiten gegen Rohkost und Limo aller Art (Energiedrinks, Cola...) gegen Wasser.

Das konsequent und gut ist es.

Für dein Alter und deine Größe hast du reichlich auf den Rippen!

Erste Grundregel: Nie weniger als Deinen Grundumsatz zu Dir nehmen.

Zweite Grundregel: Zum Abnehmen mehr als Deinen Grundumsatz, aber ca 200 - 500 kcal weniger als Deinen Gesamtumsatz zu Dir nehmen.

@SchlaueFragenet

An welcher Stelle kommt das "hä"? Und wieso?

@Sophonisbe

Hab zweimal Grundumsatz gelesen... dabei steht da ja auch einmal Gesamtumsatz :D.... sry

2 Möglichkeiten.

Entweder du hast irgendwo einen Rechenfehler drin. Also entweder stimmt dein Kalorienbedarf nicht oder dein Essen stimmt nicht.

Oder, du bist zu ungeduldig.

Was möchtest Du wissen?