Nach Beschneidung Wunde mit Bepanthen eincremen?

5 Antworten

Ich habe das nicht bekommen, aber nach einigen Tagen sollte ich die Heilung durch ein nicht zu heißes tägliches Kamillensitzbad unterstützen, was mir auch sehr gut getan hat. Ich könnte mir aber nicht vorstellen, dass eine Wund- und Heilsalbe schaden würde.

Das ist das Schöne in der Medizin. Da gibt es viele Mittelchen, von denen man sagen kann "Schadet nix, nützt aber auch nix". Außer dem guten Gewissen...

Du musst das einschmieren, damit das Ding wieder auf Trab kommt.

Es dauert etwas länger, bis die Wunde verheilt ist. Bepanthen ist wundphysiologisch. D.h. es unterstützt die Wundheilung durch Inhaltstoffe, welche der Wunde als Nährstoffe dienen ...

Ähm Bepanthen ist eine Wund- und Heilsalbe... jetzt überleg mal warum du die benutzen sollst.....

Wund- und Heilsalbe... für Kratzer oder ähnliches. Nicht für offene Wunden.

Bepanthen fördert die Wundheilung. Wenn du möchtest, dass es länger geschwollen ist, Blut und Wundwasser sifft und wehtut, dann crem' es eben nicht ein.

Es steht schließlich nicht aus Jux "Wund- und Heilsalbe" auf der Packung.

Bei offenen Wunden sollte mans trotzdem nicht draufmachen..... nicht dass es schädlich wäre, aber die Wunde heilt dann nicht so toll. Offene Wunden sollte man trocknen lassen bis sich eine Kruste gebildet hat. Dann kann man cremen wenn man möchte.

@user2431

Falsch. Wer erzählt sowas denn? Eine Wunde soll mitnichten schnellstens trocknen.

Was möchtest Du wissen?