Nach Absetzen von Pantoprazol wieder ganz leichtes Sodbrennen, ist es normal?

4 Antworten

Wurde eine Gastroskopie gemacht?Sodbrennen bedeutet das Magensäure in die Speiseröhre kommt,und das ist nicht normal.Wenn der Muskel vom Magen zur Speiseröhre richtig schliesst dann kann das nicht passieren.Das hat nichts mit gewöhnen zu tun das sollte nicht passieren.Pantoprazol verringert die Säureproduktion damit eine Gastritis abheilen kann,und nach dem absetzen wird wieder normal Säure produziert,das darf aber nicht Sodbrennen zu Folge haben,wenn doch dann sollte mal genauer untersucht werden.Oft ist ein Zwerchfellbruch der Grund und dann kommt es zu einer Refluxerkrankung,die dauerhaft Sodbrennen zur Folge hat und unbedingt behandelt werden muss da sinst die Speiseröhre verätzt wird was auf Dauer zu einem Barret Syndrom führt,da verändert sich das Gewebe der Speiseröhre aus dem sich ein Speiseröhrenkrebs entwickeln kann.Ein Zwerchfellbruch wird heute mit einem Endoskop ambulant behoben,ist also keine grosse Sache,und wenn Dein Sodbrennen weiter besteht solltest Du deinen Arzt noch einmal darauf ansprechen,gruss andie

ich habe das nur ab und an wenn ich was deftiges gegessen habe, nicht dauerhaft

Ich kann keinen Kommentar zufügen darum muss ich hier antworten.Wenn es ab und zu mal ist dann kann es am Essen und auch an der Menge liegen,wenn der Magen zu voll ist dann kommt es auch zu Sodbrennen.Du solltest aber etwas darauf achten,denn das kann zu einer chronischen Gastritis führen wenn der Magen so reagiert,damit zeigt er Dir das es zu viel des Guten ist,aber mal über die Stränge schlagen ist schon drinn.

das medikament kann nur die magensäureproduktion etwas unterdrücken, seine wirkung lässt abert nach und kann die ursache der erhöhten magensäureproduktion nicht beseitigen.

Iss die doch einfach weiter. Schaden nix. Ich esse die schon etliche Jahre.

Was möchtest Du wissen?