mutter wäscht sich nicht die hände nach dem toilettengang?

3 Antworten

Hey, ich finde es unglaublich mit welchen Gedanken du dich beschäftigst. Was deine Mutter auf der Toilette macht, ist allein ihre Sache und das dürfte dich gar nicht interessieren. Und wenn du meinst, sie wäscht sich nicht, dann schadet das niemand, auch dir nicht.

Es ist natürlich hygienisch nicht, wie es sein sollte, aber wenn du wüsstest, mit was du alles in Berührung kommst, was hygienisch nicht einwandfrei ist, dann dürftest du gar nicht mehr vor die Tüt gehen und überhaupt irgendetwas anfassen, wenn du so extrem pingelig bist.

Denn das bist du wahrscheinlich, sonst würdest du überhaupt nicht darauf achten, wie deine Mutter pingelt. Und wenn du meinst, mitzubekommen, dass sie unten rum riecht, dann kann das doch nur deine Einbildung sein, denn so schlimm ist es bestimmt nicht. Es mag sein, dass deine Mutter nicht mehr so viel Wert auf sich und ihre Körperpflege legt, vielleicht ist es ihr egal sein, weil sie keinen Sinn mehr darin sieht , wie in vielem anderen auch nicht.

Nach allem was war, ist und noch vor ihr liegt, fehlt ihr wahrscheinlich die Kraft überhaupt etwas sinnvoll zu finden. Es wäre gut, wenn du dir mal darüber Gedanken machst, anstatt sie zu kontrollieren, solltest du ihr helfen, indem du dir mehr Zeit für sie nimmst und sie motivierst und ihr zeigst, dass das Leben immer noch erträglich sein kann. Gehe mit ihr shoppen, ins Kino, Cafe etc

Ermuntere sie, sich was schickes zu kaufen und mache ihr Komplimente, wie gut sie aussieht. Sei ihr eine Freundin und gehe auch so mit ihr um. Denn Freundinnen tun vieles gleich und sie wird einiges von dir abgucken. Das heißt nicht, dass du rund um die Uhr für sie da sein musst. Aber jeden Tag ein wenig Zeit, in der du nur für sie da bist und sie auch ein bisschen an deinem Leben teilhaben lässt. Denn das , was sie braucht ist ein bisschen Liebe und Wärme. Wer das nicht bekommt, der verwelkt, wie eine Blume. Vielleicht denkst du mal darüber nach.

.

natürlich schadet es mir nicht wenn meine mutter nicht duscht. das habe ich auch garnicht gesagt.. es macht mich einfach nur traurig dass es ihr so schwer fällt.. was ist denn falsch daran? ich will sie nur dazu ermutigen können sich mehr um sich selbst zu kümmern. es ist nicht meine einbildung dass sie streng riecht. meiner schwester ist es nämlich auch aufgefallen. ich weiß nicht ob meine mutter sich dessen bewusst isg aber ich denke nicht und da wäre es doch besser sie darauf anzusprechen oder nicht.. bevor du mir jetzt wieder worte in den mund legst, wir lästern nicht über unsere mutter. anders als du behauptest verbringe ich genug zeit mit meiner mutter. ich mache alles was du oben genannt hast. gehe mal mit ihr shoppen wenn das geld reicht, gehe mit ihr ein eis essen, auch in cafes oder kinos gehen wir ob du es glaubst oder nicht! da ich eh keine freunde habe habe ich genug zeit für meine mutter. wir helfen ihr auch im haushalt und versuchen ihr das leben irgendwie zu erleichtern. selbst wenn wir mal nicht rausgehen sitzen wir zusammen im wohnzimmer und verbringen so zeit. meine frage war eigentlich wie ich sie am besten darauf ansprechen soll. mit jemandem der impliziert was für eine schlechte tochter ich bin habe ich nicht gerechnet.

(dies ist mein anderer account)

@kakadu439

Hey, zuerst möchte ich mal klar stellen, dass ich dir weder Worte in den Mund gelegt habe, noch gesagt habe, du bist eine schlechte Tochter und hast keine Zeit für deine Mutter., Ich habe dich lediglich darauf hingewiesen, was du für sie tun könntest, anstatt dich in ihre Privatsphäre einzumischen Aber ich weiß, warum du das anders verstehen willst, nämlich weil ich dich kritisiert habe.

Niemand kann gut Kritik vertragen, aber du solltest lernen damit umzugehen, ohne im Gegenzug jemanden etwas zu unterstellen, was gar nichtstimmt.t. Denn wer das nicht lernt, wird es im Leben einmal sehr schwer haben.

Doch nun zu deiner Frage. Auch ich bin der Meinung dass du mit deiner Mutter reden sollst über diese gewissen Dinge,. Aber niemal darfst du als Tochter sagen, was sie falsch macht und wie sie etwas zu machen hat. Trotzdem kannst du ihr das mehr oder weniger durch die Blume sagen und auch das mit sehr viel Feingefühl.

Dafür muss aber die Beziehung zwischen euch, herzlich, ehrlich und vetrauensvoll sein. Denn dann konntest du zum Beispiel auch locker sagen, wenn ihr aus geht . Nein Mama, so gehe ich nicht mit dir, komm ich mache mal deine Haare ordentlicheroder, oder , mit der Hose kannst du aber nicht gehn, die muss erst mal gewaschen, sie riecht nämlich, oder auch nur so, Hmm Mama, irgendetwas stinkt hier, hast du dich irgendwo reingestzt.?

Ich hoffe, du verstehst, wie ich das meine, habe das mal einfach so ausgedrückt. Aber auf diese Art kannst du vielleicht etwas erreichen, weil sie das dann auch ganz anders auffasst. Sag ihr das alles in ruhigem Ton, oder ziehe es auch mal ins lustige, und jenachdem wie sie regiert, bleibst du dabei dass du nur möchtest, dass sie gepflegt aussieht. Das geht nicht von heute auf morgen, aber es zeigt sich bistimmt ein bisschen Erfolg. Und vielleicht auch sogar auch bis zum Händewaschen

Sitzt Du daneben, wenn Deine Mutter auf Toilette geht? Oder wie stellst Du das fest? 

nein aber wenn meinw tür offen ist oder so dann höre ich die pinkel geräusche und danach direkt abspülen und raus ohne abwischen ohne hände waschen ..

@hallo856

Du hörst das, es muss aber nicht so sein.

ist bei mir genau so, iwann hat man einfach keinen bock mehr sich die hände zu waschen.... das lässt aus irgend nem grund nach, glaube das ist normal

es ist doch aber nicht hygienisch .. vor allem wenn man danach essen macht oder so.. wie alt bist du denn wenn ich fragen darf?

@hallo856

bin jetzt 26 aber ich trinke auch viel muss ich zu meiner verteidigung sagen^^

@Frodericz

hmm ich weiß nicht.. also ich trinke auch viel und muss oft auf klo aber wasche mir immer die hände..

Was möchtest Du wissen?