Mit 12 jahren 80 Kg wiegen lebensgefährlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Eingabe deiner Daten gibt der BMI-Rechner für Kinder und Jugendliche folgende Antwort:

"Der BMI von 29.7 liegt zwischen der 97. und 99,5. Perzentile Für das Alter und die Größe wiegt die/der Heranwachsende zu viel, sie/er hat starkes Übergewicht. Häufig treten mangelnde Beweglichkeit und Kurzatmigkeit auf. Mit dem richtigen Essen und viel Bewegung kann dem aber entgegengewirkt werden. Sie/er sollte zusammen mit den Eltern eine Ärztin oder einen Arzt aufsuchen, um gemeinsam mit der Krankenkasse ein geeignetes Abnehmprogramm mit anderen Betroffenen zu finden. In diesen Programmen wird vermittelt, worauf es bei der Ernährung und Bewegung ankommt. Falls die/der Heranwachsende große Probleme mit dem Essen oder der Figur hat, ständig daran denken muss oder sehr große Angst hat, zuviel zu essen und zuzunehmen, sollte sie/er unbedingt mit den Eltern oder Freunden darüber reden oder sich an eine Beratungsstelle für Essstörungen wenden. "

Das heißt, du wiegst mehr als 97 % deiner anderen Altersgenossen, die so groß sind wie du. Du bist wirklich sehr stark übergewichtig und solltest unbedingt etwas dagegen unternehmen.

Mit Sport abzunehmen ist fast nicht möglich. Sport macht ja auch Appetit und das erste, was man verliert, ist Wasser aber nicht die Fettzellen. Ohne eine Ernährungsumstellung geht es nicht. Damit ist keine Radikaldiät oder sogar Hungern gemeint. Verzichte abends auf Kohlehydrate (Brot, Nudeln, Pizza) Die meisten Leute glauben, das schädlichste ist Fett. Dabei sind es die Kohlehydrate die nachts in Zucker umgewandelt werden, die das Hüftgold produzieren. Ich habe in einem Jahr 10 Kilo mit der Methode ("Schlank im Schlaf" = Buchtitel von Dr. med. Detlef Pape) abgenommen. Mehr als 1 Kilo pro Monat sollte es auch nicht sein. Wichtig: Keine Zwischenmahlzeiten. Zwischen Frühstück, Mittagessen und Abendbrot müssen 6 Stunden ohne Nahrungsaufnahme liegen (trinken ist natürlich erlaubt, aber nur Wasser oder Tee--natürlich keine Fruchtsäfte oder Cola). Du kannst dazu auch googeln unter "low carb" oder "low carb rezepte" V i e l G l ü c k

Der Tipp ist für Erwachsene OK, aber lies mal - er ist erst 12! Wenn er das macht, dann drohen ihm Hormon- und Wachstumsstörungen. Kinder und Jugendliche sollten grundsätzlich keine Diäten machen!

Er soll einfach etwas weniger essen und versuchen, sein Gewicht einigermaßen konstant zu halten, bis er ausgewachsen ist. Mit 18 Jahren und sagen wir mal bis dahin 90 kg wäre alles im grünen Bereich.

@schwarzerkicker

Vielleicht können wir uns darauf einigen: Der erste Weg sollte der Weg zum Arzt sein. Der kann entscheiden, welcher Weg der richtige ist.** FdH klappt** bei manchen--bei anderen wieder nicht. Natürlich sollte eine Diät ärztlich überwacht werden, damit es nicht zu einer Mangelernährung kommt. Die Schlank im Schlaf Methode (nicht Diät !) verbietet nicht den Konsum von Kohlehydraten: Aber Kohlehydrate bitteschön nur morgens oder mittags. Lediglich a b e n d s sind Kohlehydrate verboten.

So schlimm ist das nicht.

Im Gegenteil, du bist ja erst 12 und somit noch voll im Wachstum. Falls du abnehmen willst, ist es wichtig, dies langsam und stetig zu machen, indem man längere Zeit weniger isst und du somit dein Gewicht weitgehend konstant hältst. Dann hast du auf Dauer Erfolg. Wenn du dann mit 18 sagen wir mal 95 kg wiegst und aber auch 185 cm groß bist, dann hast du schon fast Normalgewicht :-)

Ich habe auch 115 kg und steh dazu :-) (Bin aber auch schon 19 und ausgewachsen).

die unbedachte ernährung muss geändert werden, dazu spielt eine grosse rolle wer bei euch kocht, in der regel ist es die mutter…sie soll die lage verstehen und bereit sein zumindest deine ernährung zu ändern, dass heisst für dich kalorienarm zu kochen und dabei bleiben…auch für dich bedeutet dies eine umstellung, geliebte mahlzeiten werden wegfallen, es geht im prinzip darum kalorienarm zu essen, dabei spielt eine pflanzliche ernährung die hauptrolle…mit fleisch, fisch, geflügel, eier, milch/produkte, cola, bier, etc. ist es nicht zu schaffen… und ausdauer muss du auch haben, abnehmen ist kein schnelles geschäft und es soll ja auch von dauer sein, oder?

Nicht unmittelbar gefährlich - aber auch nicht optimal.

Kommt noch auf deine Größe an.

Eine Stunde Fußball in der Woche? Bisschen wenig - du kannst noch mehr Bewegung in deinen Alltag einbauen:

  • Treppe benutzen
  • bücken und strecken
  • mit dem Rad fahren (wenns Wetter dafür ist)
  • spazieren gehen
  • zu Fuß zur Schule (oder eine Haltestelle früher aussteigen)
  • Nordic Walking machen - wenn's richtig gemacht wird, verbrauchst du dabei auch Kalorien

Abchecken, ob gesundheitlich alles in Ordnung ist.

Was möchtest Du wissen?