Mein Kind zeiht immer die Nase hoch

11 Antworten

Nebenhöhlenentzündung, vermehrte Schleimproduktion als Reaktion auf trockene Luft - das kann viele Gründe haben, die im Zweifelsfall ein Arzt klären sollte.

Auf jeden Fall ist Hochziehen erheblich gesünder als Schneuzen.

Der Sohn meiner Freundin zieht auch ständig die Nase hoch (mal mehr, mal weniger) und es hat rein gar nichts mit ärgern wollen oder einem Schnupfen zu tun.

Es handelt sich um eine Tickstörung. D. h. er kann es nicht steuern oder beeinflussen, es passiert einfach - auch gegen seinen Willen! Wenn Du ihn damit unter Druck setzt, wird es nur noch schlimmer. Beim Sohn meiner Freundin war die Scheidung Auslöser für die Tickstörung.

Werde mit Deinem Kind beim Neurologen / Kinderpsychiater / Psychologen vorstellig. Die werden Dir und vor allem Deinem Sohn helfen können.

Passieren kann gar nichts, da sogar Ärzte für das Hochziehen plädieren, da durch schneuzen ein Unterdruck in den Nebenhöhlen entsteht und etwaige Krankheitserreger dann geballt dort hinein gepustet werden.
Wenn er grundlos hochzieht und das vielleicht auch noch unbewußt geschieht, könnte ein sich entwickelnder Tic sein, darüber solltest Du dann mit dem Kinderarzt sprechen

Du solltest in jedem Fall mit deinem Sohn zum HNO Arzt gehen. Es könnten Polypen sein, die dein Sohn als störend empfindet oder auch eine Allergie. Eine Allergie tritt manchmal plötzlich auf. Du schreibst, dass es erst seit 2 Wochen so ist. In jedem Fall muss der Arzt medizinische Absichten ausschließen, bevor man deinem Sohn unterestellt, das er dies mit Absicht macht.

Mein Sohn 6 macht das schon ewig und zur zeit ist es sehr arg aber ich denke es liegt an den Polypen die anfang juni entfernt werden und hoffe das sich das dann legt.

Was möchtest Du wissen?