Zäher Schleim bringt mich zum würgen?

 - (Gesundheit und Medizin, krank, Erkältung)

5 Antworten

Hast du es schon mit Inhalieren versucht? In der Apotheke haben die tolle Kräutermischungen, die schleimlösend wirken und Feuchtigkeit tut dir bestimmt auch gut.

Sonst würde ich empfehlen, zum Arzt zu gehen. Der kann dir bestimmt irgend einen Spray geben, mit dem du das loswirst.

Nasenspülungen mit Salzwasser helfen garantiert. Das hört sich simpel an - ist es auch. Es gibt solche Nasenspülsets in der Drogerie, bestehend aus einem kleinen Spülkännchen und Salzportionstütchen. Eine Salzlösung kann man auch selbst herstellen. Der Schleim wird besser gelöst u. verflüssigt, die Schleimhaut von Nase u. Nebenhöhlen gepflegt und widerstandsfähig gemacht. https://www.netdoktor.de/therapien/nasendusche/

Damit habe ich eine hartnäckige Nebenhöhlenentzündung ausgeheilt und nutze die Spülungen, um dem Schnupfen erfolgreich vorzubeugen.

Außerdem solltest du auch noch mit Salzwasser gurgeln, um den Rachen zusätzlich zu reinigen....

ACC-Hustenlöser, Hexachlor-Med oder in leichten Fällen: Hustenbonbons - extra stark

Du brauchst was Schleim lösendes.

Wir spülen da immer mit Emser Salz, nehmen Sinupret und das Sinuc

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ich nicht , aber dein Haus - oder HNO Arzt sicherlich

Was möchtest Du wissen?