mein bauch ist aufgebläht und tut sehr weh. was kann das sein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi.

Eventuell hast du eine leichte Dickdarmentzündung. Leider merkt man das nicht schnell und falls es schlimmer wird, dann kommt es fast immer zu einer Not-OP. Geh zum Arzt. Die einfachste Lösung, aber halt kostspielig ^^ (für manche).

Oder dein Körper gewöhnt sich sehr langsam an die Diät und braucht mehr Vitamine oder Kalorien. Das würde die Blähungen erklären, aber nicht die Schmerzen.

Falls dein Stuhlgang normal ist und nicht flüssiger, dann hast möglicherweise eine leichte Dickdarmentzündung. Falls du aber Diarrhoe bekommst und die Schmerzen zunehmen, dann sofort in die Ambulanz. Denn solche Schmerzen im Gasterbereich sollten nicht so häufig bei jungen und gesunden Menschen vorkommen.

Hoffe ich konnte helfen

Grüsse

ich hatte mal vor 2 jahren eine lebensmittelvergiftung (salmonellen) gehabt. seit dem habe ich auch öffters durchfall (nicht extrem) aber ohne schmerzen oder sonst noch beschwerden. aber momentan kommen nur geräuche vom bauch und ich muss nichtmmal auf wc. pupsen kann ich auch nicht :). sobald ich mich bewege schmerz es.

@Zelda456

Dann aber sofort zum Arzt!

Hast du Antibiotika bekommen als du die LB-Vergiftung hattest? Oder bist du überhaupt zum Arzt gegangen? Falls du nämlich keinen Stuhlgang hast und nicht "pupsen" kannst, dann ist im Dickdarm eine Obstipation (=Verstopfung) vorhanden und es kann nicht normal funktionieren.

An deiner Stelle würde ich so früh wie möglich zum Arzt gehen, das abklären lassen und dann macht er wahrscheinlich eine Darmentleerung. Nimm aber auf keinen Fall Laxantien (=Abführmittel), denn die Ansammlung im Dickdarm könnte zu gross werden. Ich nehme mal an dass es der Dickdarm und nicht der Dünndarm ist, da du nicht normal stuhlen kannst und die Salmonellenvergiftung hattest. Massiere deinen Kolon, er ist evtl. dort wo es dich am meisten schmerzt und sonst massierst du den Unterbauch gut durch, aber nicht zu fest. Trinken hilft auch etwas.

@NHemma

ich lag bei der lebensmittelvergiftung im krankenhaus und wurde behandeld. der arzt meine auch das es  2 bis 3 jahre oder auch länger dauern kann bis sich der darm normaliesiert hat. kommt auf die ernährung drauf an. jetzt sind die schmerzen wieder weg nur noch leichtes ziehen was auch nicht weh tut. es fühlt sich manchmal auch irgendwie komisch an, als würde sich irgendetwas im bauch bewegen. übermorgen habe ich termin beim arzt. mal sehen

@Zelda456

Ich hoffe es ist nichts allzu Schlimmes. Du kannst auch auf mich zukommen falls der Arzt die Diagnose gestellt hast und du vlt Fragen hast und ihn nicht gefragt hast.

@NHemma

ok danke

hi  nhemma, ein kleiner tip, kalmuswurzel tee kaltansatz 1teel auf eine bechertasse tags ziehen lassen, nachts trinken, in kleinen portionen; aus "apotheke gottes" gibt es als buc, sehr hilreich. und autogenes traning, beschwerden am"grimmdarm" sind oft stressbedingt. gz compaql

--   Beim Blähbauch oder Gasbauch wölbt sich der Bauch kugelförmig nach Außen und tut weh. Ein Bläbauch deutet auf eine Erkrankung des Verdauungsapparates hin

 

Blähbauch - Ursachen

-- Ein Blähbauch ist keine Krankheit, sondern ein Symptom. Warum sich der Bauch plötzlich aufbläht, kann viele Ursachen haben. In den meisten Fällen steckt der Genuss blähender Speisen und Getränke, wie Cola, Knoblauch oder Kohl dahinter. Solche Nahrungsmittel enthalten bestimmte Stoffe, die die Gasproduktion im Darm anregen und den Bauch deshalb dick werden lassen. Zu Blähungen kommt es, wenn die Luft aus dem Darm nach und nach entweicht.

-- Es hat etwas  den Stoffwechselprozess und die Verdauung durcheinander gebracht. Häufig ist die Ursache eine Pilzerkrankung oder aber eine Lactoseunverträglichkeit.  

-- Der Blähbauch kann auch auf andere Unverträglichkeiten zurückzuführen sein. Manche Menschen vertragen z.B. keinen Fruchtzucker. Zu schnelles, hektisches Essen, ohne viel zu kauen kann ebenfalls zu einem Blähbauch führen, ebenso ein Zuviel an Rohkost, Vollkornprodukten, kohlensäurehaltigen Getränken und Hülsenfrüchten

  http://lifestyle.t-online.de/blaehbauch-diese-nahrungsmittel-sorgen-fuer-einen-blaehbauch/id_42719920/index

Was die anderen sagen stimmt völlig es könnte eine Dickdarmentzündung sein oder was die anderen nicht gesagt haben eine Bauchfellendzündung ! Und leider habe ich das was du beschrieben hast im Moment auch ich habe immer trainiert also ein durchtrainierter Bauch aber wenn ich mein Bauch sozusagen loslasse wird er so rund wie wenn ich schwanger wäre und in letzter Zeit habe ich immer so ein ziehen und stechen so das ich mich nicht bewegen kann ! Habe noch nichts gemacht gehe aber bald zum Artzt ! Würde dir das auch empfehlen !

Blähungen können mit der Ernährungsumstellung wegen WW zusammenhängen. Mache mal einen Spaziergang und schau, ob Du dann Pupsen kannst. Bauchmassagen (Uhrzeigersinn) helfen auch + Wäremflasche)

Beim Spaziergang!!   Keiner wollte hinten gehn, denn hinten war die luft nicht schööön! :-)

@sandine

Da entwickle ich immer einen gesunden Egoismus :-)

wenn du dich erst seit kurzem gesund ernährst ist es vielleicht die umstellung des körpers auf das neue nahrungsangebot. sicherheitshalber würde ich trotzdem lieber einen arzt aufsuchen. gute besserung!

Was möchtest Du wissen?