Aufgebläht durch Pille?

1 Antwort

im normalfall hängt sowas mit deinem DARM zusammen ,also mit dem, was du isst. versuch mal mehrere tage lang oder öfter in den nächsten 2 woche morgens hafermüsli zu essen:

---3 esslöffel kernige haferflocken ,

----darüber quiona samen 1 guten teelöffel voll

---das ganze mit heissem wasser auffüllen udn quellen lassen

.---dazu einen guten halben apfel drüber reiben und einige nüsse zerdrückt drüber streuen .

----zum schluss noch 2-3 esslöffel naturjoghurt oder magerquark unterrühren .

darin snd so viele ballastsoffe , das die verdauung udn auch die blähungen bald wieder weg sind.

iss zum mittag viel gemüse und zu jeder scheibe brot paprikaschoten ( gibt die kleinen minis) und gurke und tomate. je mehr ballstsoffe du isst ,um so besser wirds mit deinen blähungen .

sollte das nach 2 wochen immer noch nich t merklich besser sein ,dann liegts evlt doch an der pilleneinnahme,was ich mir abe r nicht denken kann

Vielen Dank für die Tipps! Am Darm kann es allerdings nicht liegen, da ich erst vor kurzem beim Hausarzt war und ihm ebenfalls das Problem geschildert habe und es konnte selbst durch Kot Untersuchung oder andere Methoden nichts auffälliges am Darm festgestellt werden.

@Ginolino

na dann sei froh .aber wenn du zu wenig ballaststoffe isst , dann zeigt sich das nicht als krankheit bei de r kotuntersuchung ,da findet man keime und blut .

also wende mal das müsli 2 wochen lang an . es macht morgens sehr gut satt bis mittags allemal und verkehrt kannst du damit ja auch nichts machen , ist zudem noch sehr gesund ,lach . einen versuch wäre es mir an deiner stelle allemal wert. weisst du ,ärzte kommen auf solche dinge oftmals garnicht --wäre viel zu einfach

Was möchtest Du wissen?