Mandelentzündung vielleicht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sieht dein Mund auch so aus? Wenn ja, dann hast du 100% eine Mandelentzündung!

Jetzt zu den "weißen dingern" in deinem Mund: Die nennt man "Fropf". Wenn deine Mandelt viele Höhlen haben oder etwas zerklüftet sind, dann setzen sich alle Speisereste dort ab und formen einen kleinen hellgelben Fropf, der wie ein Mandelsplitter aussieht. Manchmal sind diese weißen Stippen auf den Mandeln zu sehen oder sie fallen, wie bei die der Fall, von selber raus. Ich würde vor dem Schlafengehen mir mal die Mandeln anschauen und sehen , ob diese Stippen mit einem Q tipp entfernen kann. Wenn man das regelmäßig macht, kann sich erst gar nicht soviel anlagern. bzw es ist angenehmer, als wenn man am morgen damit im Mund aufwacht.

Tonsilitis - (schlafen, Mandeln)

nein so nicht aber da kommen kleine steine raus weiße aber trotzdem danke geht als hilfreichste antwort.

@Auto2001

Danke, das wäre mein erster Stern hier : )

@Duplication

ok, aber ich kann erst es auszeichnen wenn die antwort 24 stunden lang alt ist dann bekommst du eine auszeichnung.

Gib anderen weitere antworten dann wirst du viele auszeichnungen haben.

@Auto2001

ok ausgezeichnet wie versprochen so gemacht.

:)

@Auto2001

Danke für meinen ersten Stern :)

@Duplication

bitte bitte

@Auto2001

musst anderen helfen wie mir vielleicht auch bald bekommst du noch einen ( ich habe bis jetzt leider keinen ) :p

Nein das sind Mandelsteine:

Mandelsteine (Tonsillensteine)werden in den Krypten der Gaumenmandeln gebildet und bestehen aus Speiseresten, abgestoßenen Zellen der Schleimhaut und Bakterien. Durch Einlagerung von Kalksalzen erlangen sie eine feste Konsistenz. Gelangen Mandelsteine an die Oberfläche der Mandel, werden sie geschluckt oder durch Niesen oder Husten nach außen befördert.

Eigenbehandlung

Tonsillensteine können durch den Patienten selbst entfernt werden. Durch den Würgreflex ist es jedoch schwierig, die Tonsillensteine mit dem Zahnbürstenstiel zu entfernen. Daher sollte man zunächst versuchen, die Kehle durch Heben des Kopfes zu dehnen. Diese Spannung führt manchmal schon dazu, dass sich die Tonsillensteine lösen. Ein weiterer Weg, Tonsillensteine zu entfernen besteht darin, einen Finger oder ein Wattestäbchen gegen die Unterseite der Gaumenmandeln zu drücken und diese vorsichtig nach oben zu drücken. Dieser leichte Druck löst die Tonsillensteine oft schon heraus. Einige Personen sind sogar in der Lage, dies mit ihrer Zunge zu machen. Dies ist eine gute Methode, da die Zunge keinen Würgreflex auslöst. Solange die Steine noch klein genug sind, kann eine medizinische Pipette, insbesondere eine mit gebogener Spitze, verwendet werden, um sie herauszusaugen. Eingelagerte Tonsillensteine, die innerhalb der Mandeln entstehen, sind jedoch nicht so leicht zu entfernen. Im Laufe der Zeit werden sie aber von selbst von den Gaumenmandeln freigegeben. Es ist ebenfalls möglich, eine Munddusche zu verwenden, um die Mandelgrüfte zu reinigen und die weitere Entstehung von Tonsillensteinen zu verhindern. Dazu ist jedoch eine Munddusche mit einstellbaren Wasserdruck unter Verwendung einer geringen Druckstufe einzusetzen, um Gewebeverletzungen weitgehend auszuschließen. Hier ist eine Salzwasserlösung zu empfehlen.

Operative Behandlung

Die radikalste Art der Behandlung besteht entweder in der chirurgischen Entfernung der Tonsillensteine oder gar in einer vollständigen chirurgischen Entfernung der Gaumenmandeln. Die Entfernung der Gaumenmandeln ist normalerweise nicht angezeigt oder empfohlen, stellt aber eine permanente Befreiung von Tonsillensteinen dar.

http://de.wikipedia.org/wiki/Tonsillenstein

Am besten gehst du zu einem HNO-Arzt und lässt dich darüber beraten, was für dich die beste Behandlungsmethode ist.

oh danke das geht in 24 stunden als hilfsreichste antwort ein. vielen dank

@Auto2001

Bitte, gern geschehen.

Was möchtest Du wissen?