Magenspiegelung - Erfahrungen?

14 Antworten

Hallo, ich war schon mal zur Magenspiegelung.

Die Untersuchung erfolgt mit einer speziellen Form des Endoskops (mit einem sogenannten Gastroskop).

Mit dem Instrument lassen sich kleine Gewebeproben entnehmen oder therapeutische Maßnahmen durchführen.

Die Entnahme von Gewebeproben ist nicht schmerzhaft. Die Magenspiegelung dauert im Regelfall nur wenige Minuten.

Auf Wunsch wird der Rachen vor der Untersuchung durch ein Spray örtlich betäubt, damit kein übermäßiger Brechreiz entsteht. Man Kann aber auch ein beruhigendes und schläfrig machendes Medikament einnehmen.

Die Untersuchtung wurde bei mir in der Praxis gemacht und nachdem die schläfrige Wirkung der Medikamente nachgelassen hatte, könnte ich wieder nach Hause.

Meine Magenspieglung ist etwa zehn Jahre her und worde ambulant in der Praxis gemacht. Ich habe damals etwas bekommen, damit ich etwas schlummern tat. Ich hatte keine Schmerzen. Die Untersuchung war dadurch für mich sehr erträglich. Ich war nach der Untersuchung ca. 1 Stunde in einem Aufwachraum und konnte anschließend nach hause fahren.

das ist n piece of cake. total easy, da brauchst du dir keinen kopf zu machen. Darmspiegelungen sind was höllisches, magenspiegelungen aber nicht.

Hab 2 mal eine hinter mir, beides mal im krankenhaus. man bekommt einen spray in den rachen und dann gehts los. gespürt hab ich null, ausser vielleicht ein drücken im bauch. man muss nur ganz entspannt bleiben dann ists kein problem. hat man ein paar mal fest geschluckt und der schlauch ist schon weiter spürt mans eh nicht mehr. Die sache selbst ist sehr schnell fertig und man kann gleich nach hause. man kann sich auch eine spritze geben lassen wo man sich dann schwummrig fühlt...so wie ne art dämmerschlaf. nötig ist es aber nicht und standard auch nicht wenn man es nicht vorher erwähnt.

die magenspiegelung kann ambulant bei einem facharzt gemacht werden. man kann auch danach wieder nach hause.

du mußt einen schlauch schlucken. das schwierige, was ein bißchen unangenehm ist, wenn der schlauch über den kehlkopf geht. dann ist alles ganz einfach.

auf wunsch kannst du eine beruhigungsspitze bekommen. dann ist dir eh alles egal.

du brauchst keine angst haben.

Mach dir keine Sorgen - wenn du eine Narkose bekommst, kriegst du nichts mit. Es ist dann gar nicht schlimm. Du wachst auf und denkst: ist es schon vorbei? Dann ruhst du dich noch ein wenig aus und kannst heim gehen und wieder etwas schönes essen.

auch Weichei :-)

@Buegelfee

Hm? Ich bin lieber ein lebendes Weichei als ein totgekochter Held!

@Pele13

ha ha totgekochter Held... das hab ich ja noch nie gehört... mach es doch mal ohne so ein held bin ich sonst auch nicht... Da finde ich Zahnarzt und zahnstein wegkratzen 10mal schlimmer

@Buegelfee

:o))) siehste und da bin ich richtig gut drin!! Jeder soll es sich so angenehm wie möglich machen.

@Buegelfee

Ich war kein Weichei.Würde es in Zukunft,wennich es müsste auch unter Narkose machen lassen.

Was möchtest Du wissen?