Lippe angeschwollen (labret piercing entzündet) - was kann ich tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht rumspielen, falls möglich einen größeren Labert stab rein tun, mit Kamillen tee gurgeln, rauchen und Alkohol vermeiden und mit piercing mittel einsprühen KEINE Salben ect das reizt nur die Haut wenn das in den stich Kanal gelangt!

Nach ein paar Tagen sollte es weg gehen wenn du dies beachtest. 

meistens ist es das allerwichtigste, den Schmuck austauschen zu lassen - sobald der Schmuck zu eng wird wird die Schwellung nämlich noch schlimmer und kann im schlimmsten Falle sogar über Nacht zum kompletten Einwachsen bei Steckern führen....

Dann muß man den Stecker wieder freischneiden lassen - was leider längst nicht jeder Piercer beherrscht und man dann dementsprechend weiter fahren muß bis man zu einem Fachmann kommt....

Daher: sofort beim Piercer melden damit der Stecker ausgetauscht wird - dafür gibt es ja die Notfallnummern beim Piercer.

der piercing ist nicht zu klein. Ich hab so ein hufheisen drin und er hat mir schon von anfang an extra einen größeren rein getan.

Erstmal zum piercer und das kontrollieren lassen, vielleicht muss anderer Schmuck rein etc :)

z.b. bepanthen wund-+heilsalbe täglich mehrmals einmassieren auch das piercing mit eincremen.

darf ich nicht. nur das desinfektionsmittel was mir der piercer mitgegeben hat, und kamillentee

@mensch3589

dann vielleicht zusätzlich noch kühlen, abe nicht mit couldpack sondern nur mit kaltem läppchen - damit die schwellung zurückgeht -

vielleicht hilft auch eisessen  :))

@mensch3589

Kamillentee ist kein gutes Pflegemittel und desinfiziert überhaupt nicht.

Niemals mit Salben behandeln, das verstopft den stichkanal und macht das alles nur noch schlimmer

Was möchtest Du wissen?