Kreuzbandriss nach Skiunfall - was ist beim Unfallfragebogen der Krankenkasse zu beachten?

3 Antworten

Es geht hier lediglich darum, ober Dir jemand drittes den Schaden zugefügt hat. Dann könnte die KK diesen in Regress nehmen.

Ja, Du MUSST das ausfüllen, nennt sich Mitwirkungspflicht.

Du zahlst nur, wenn Du das nicht ausfüllst.

Ansonsten kannst Du in Deiner Freizeit (fast) alles machen, die KK zahlt.

Also keine Sorgen machen, wahrheitsgemäß ausfüllen.

Gute Besserung!

Vielen herzlichen Dank!!

Natürlich musst du diesen Fragebogen ausfüllen. Das gehört zu deiner Mitwirkungspflicht. Es kann ja auch sein, dass ein dritter diesen Unfall verursacht hat.

Und selbstverständlich ist der Bogen WAHRHEITSGEMÄSS zu erstellen.

ehrlich und ordnungsgemäß ausfüllen. normalerweise werden behandlungskosten übernommen

Die Behandlungskosten werden in jedem Fall übernommen, auch bei Selbstverschulden. Es geht nur um die Abklärung, ob Dritte belangt werden können bzw. deren Versicherung. Ärger gibt es allerdings, wenn man die Fragen nicht beantwortet und damit seiner Mitwirkungspflicht nicht nachkommt.

Was möchtest Du wissen?