krankenschein bei keuchhusten

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis zu 6 Wochen (war zumindest bei meinem Kollegen so).

ich habe jetzt seit 5 Wochen Keuchhusten, der in China übrigens 100-tage-Husten heißt, und gehe seit 1,5 Wochen wieder in die Arbeit. Seit 2 Tagen schleppe ich mich nur noch hin. Obwohl die Hustenattacken sich schon sehr gebessert hatten und ich (nur 1 Tag) wieder Normaltemperatur hatte, hat es sich unter der Belastung stark verschlechtert. Ich habe wieder häufige Hustenattacken und erhöhte temperatur und fühle mich richtig krank. Nach meiner Erfahrung sollte man 4-6 Wochen zu Hause bleiben, aber auf jeden Fall solange, bis es einem mindestens einige Tage unter Belastung wieder gut geht.

da er SOFORT krankgeschrieben wird und du weißt, dass es keuchhusten ist, müsstest du es eigentlich schon wissen.....es dürften einige wochen sein

Es sind schon mehrere Wochen. Ich weis nur noch, dass man bei den Medikamenten genau lesen sollte, welche Wirkstoffe enthalten sind. Codein z.B. man körperlich abhängig.

viele Wochen-das sollten zumindest alle Kollegen hoffen und erwarten dürfen: sonst dürfen alle mal die Erfahrung mit so furchtbaren Erkrankungen machen...also schön zu hause bleiben, damit nicht angesteckt wird!

Was möchtest Du wissen?