Kostet es etwas, wenn man sich den Zahnstein entfernen lässt

5 Antworten

i.d.R. wird Zahnstein 1x jährlich kostenlos entfernt.

Liegen medizinische Gründe vor, die eine verstärkte Zahnsteinbildung fördern (z.B. krankhaft gesteigerter Speichelfluss), kann es sein, dass die Kasse auch mehrfach im Jahr zahlt.

Füllungen werden nach Material berechnet; die Kasse übernimmt hier einen Sockeletrag -- was darüber liegt, zahlst Du aus eigener Tasche.

Du kannst so oft zum Zahnarzt wie Du willst. Auch jede Woche.
Und wenn Du jedesmal zum Zahnarzt sagt, schauen sie nach dem Zahnstein und Löchern, dann wird er nach Zahnstein und Löchern schauen.
Und wenn etwas gemacht werden muss, dann wird das auch von der Krankenkasse übernommen.
Wenn Du eine professionelle Zahnreinigung machen lassen willst, dann must Du extra bezahlen. Über den Nutzne einer professionellen Zahnreingung kann Dich Dein Zahnarzt aufklären.
Und vergleiche die Preise, den die sind SEHR unterschiedlich. Ich bin nun bei einem Zahnarzt der nimmt 40 Euro für die gleiche Leistung für die einer 80 Euro haben wollte.
Wenn Du nicht mindestens jährlich zum Zahnarzt gehst, dann erhöht sich der Eigenanteil, falls Du mal Leistungen brauchst, die die Krankenkasse nicht komplett zahlt (z.B. Zahnersatz).

es gibt Kassen, die professionelle Zahnpflege übernehmen.

Einmal pro Jahr ist Zahnsteinentfernen kostenlos. Sollte dein Zahnarzt trotzdem etwas verlangen, breche die Behandlung ab und wechsle den Zahnarzt, denn der ist nicht vertrauenswürdig und will nur abkassieren

Zahnstein entfernen ist 1x im Jahr kostenlos. Bei den Füllungen kommt es auf das Füllmaterial an.

und darauf, welcher zahn betroffen ist, oder etwa nicht?

@sternschnups

Ja klar, vorne die 4 oben und 4 unten bekommst Keramik bezahlt. Die anderen nur Amalgam.

1x im Jahr ist kostenlos. Ansonsten kostet es 15 Euro, die du selber zahlen musst.

Was möchtest Du wissen?