Kopfschmerzen wegen fasten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, anscheinend bekommt dein Korper zu wenig oder die falschen Vitamine in der Fastenzeit. Ich glaub solange man jünger ist Muss man ja nicht fasten. Deswegen würde ich dir das empfehlen, falls es wirklich schlimmer werden sollte. gute besserung

Hallo bebalie32,

es kommt immer stark darauf an, wie gefastet wird. Sowohl die Ernährungsumstellung als auch eine nicht ausreichende Flüssigkeitszufuhr während einer Fastenzeit, können die Ursache für Kopfschmerzen sein.

Natürlich gibt es aber auch noch viele weitere mögliche Ursachen:

  • Emotionale Anspannung, Nervosität und Stress 
  • Verspannungen der Nacken- oder Kopfmuskeln,
  • z. B. bedingt durch Haltungsfehler oder Schleudertrauma 
  • Wetterveränderungen
  • Genussgifte wie Alkohol, Tabak und Koffein
  • Schlechte Luft, Wetterfühligkeit und Schlafmangel
  • Hormonelle Schwankungen
  • Funktionsstörungen des Kiefers, Zähneknirschen
  • Niedriger Blutdruck

Was genau im Einzelfall die "richtige" Ursache ist, kann aus der Ferne natürlich niemand beurteilen. Sollten die Kopfschmerzen sehr stark sein oder anhalten sollten, dann kann der Arzt helfen.

Hausmittel, die helfen können Kopfschmerzen zu lindern:

  • Minzöl: Reibe die Schläfen und die Nackenpartie mit Minzöl ein. Die kühlende Wirkung lindert die Schmerzreize. Alternativ kann auch ein feuchtes, kühles Tuch oder ein Kältepack zur Linderung der Schmerzen beitragen.
  • Akupressur: Links und rechts, etwa einen Fingerbreit vom Ende der Augenbrauen entfernt, sitzen Beruhigungspunkte. Beide gleichzeitig kreisend massieren kann den Spannungskopfschmerz lindern.
  • Ausreichend Flüssigkeit: Trinke einen halben Liter stilles Wasser in kleinen Schlucken. Oft ist Flüssigkeitsmangel die Ursache für Kopfschmerzen. (Falls Trinken o.K. ist)

Allen Fastenden wünsche ich eine gute Zeit!

Anja

vom Dolormin® Team 

www.Dolormin.de/pflichtangaben

Wenn sich Reste in den Darmwindungen bilden, die durch neue Nahrung nicht richtig "durchgespült" werden, kann das zu gähren anfangen und das verursacht Kopfschmerzen. Immer ausreichend trinken beim Fasten!

Ja das kann schon sein wenn du zu wenig Wasser zu dir nimmst während dem Fastenbrechenzeit/viel Flüssigkeit zu dir nehmen bekommst keine, hoffe ich mal gute Besserung !

das wichtigste beim fasten ist trinken, trinken und nochmals trinken! Mindestens 2-3 Liter am Tag! Sonst ist mal fasten ne gute Sache! Wenn ich das mal könnte:-)) viel Glück und vergiss nicht danach wieder ganz langsam mit leichter Nahrung anfangen!!

Was möchtest Du wissen?