Jeden Tag Kopfschmerzen - woran liegt das?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fast jeder Mensch leidet ab und zu unter Kopfschmerzen. Es gibt über 200 verschiedene Kopfschmerzarten und Ursachen. Man kann den Kopfschmerz nach der Art des Schmerzes (pochend, stechend, dumpf etc.) und nach dem Ort (Stirn, Hinterkopf, Schläfe etc.) unterscheiden. Kommen andere Beschwerden wie z.B. Schwindel, Müdigkeit, Fieber, Erkältung oder Sehstörungen hinzu, so kann dies auch einen Hinweis auf die Ursache der Kopfschmerzen geben. Der Spannungskopfschmerz ist die häufigste Kopfschmerzform. Spannungskopfschmerz wird hervorgerufen durch eine Verengung der Hirngefäße und anschließender Erweiterung, was dann zu den Schmerzen führt. Häufige Ursachen sind Stress, Schlafmangel, Eisenmangel, Flüssigkeitsmangel (wenn man z.B. zu wenig trinkt https://www.gutefrage.net/frage/wie-gefaehrlich-kann-zu-wenig-trinken-sein#answe... ), niedriger Blutdruck oder Verspannungen im Schulter-und Nackenbereich. Bei Migräne kommt es anfallsartig zu meist einseitigen Kopfschmerzen. Bei Neuralgien kommt es zu Schmerzen im Ausbreitungsgebiet eines bestimmten Nervs. Die Schmerzen haben in der Regel einen intensiven reißenden und bohrenden Charakter.

Das dümmste was man bei leichten Kopfschmerzen machen kann ist gleich Schmerzmittel zu nehmen. Schmerzmittel überdecken nur die Symptome beseitigen aber nicht die Ursache und können zur Gewöhnung und weiteren Kopfschmerzen führen - ganz zu schweigen von anderen Nebenwirkungen. Am sinnvollsten ist die Behandlung der Ursache. Am Besten eignen sich Maßnahmen die den Kreislauf in Schwung bringen. Sehr gut wirken warm-kalt Wechselduschen und Bewegung an der frischen Luft und Kreislauftraining wie z.B. Joggen oder Schwimmen. Einen Extraschwung kann man mit Ingwer erreichen. Dazu einen halben Liter Wasser zum Kochen bringen, drei Scheiben Ingwer darin ziehen lassen und etwas Honig dazugeben. Auch Koffein (Kaffee, Cola, Energy-Drinks - aber in Maßen) kann helfen die Kopfschmerzen verschwinden zu lassen und auch vorzubeugen.

Übrigens können Kopfschmerzen und Migräne auch durch einen stress-und/oder ernährungsbedingten Magnesiummangel verursacht werden. Einen Hinweis darauf kann geben wenn die Schmerzen überwiegend in Ruhephasen auftreten - wenn die Gefäße sich eigentlich wieder vom Stress entspannen wollen. Fehlt dann aber Magnesium können sich die Gefäße nicht entspannen und sie verkrampfen - was dann zu den Schmerzen führt. Das kann man leicht mit einer Magnesiumbrausetablette testen. Magnesium wirkt schon nach 15 - 30 Minuten. Bei Magnesiummangel als Ursache klingen die Schmerzen danach ab oder sind verschwunden..

Danke für den Link ! Hat sehr geholfen. Ich wusste garnicht das so viele Symptome durch alltägliche Gebräuche oder allein durch die Nahrung kommen können ! Ich habe mich von viel eher ungesundem oder einseitig ernährt. Das Obst und Gemüse kam wahrecheinlich zu kurz, somit auch die totale Verspannung meines Nackens oder Rücken. Meine Schmerern dazu Stechen sind wahrscheinlich wegen der vielen zutreffenden Ursachen hervorgestoßen.

Vielen , vielen Dank ! Lg Dome ! ;)

Wenn man nur ab und zu mal Kopfschmerzen hat, die durch ein Schmerzmittel weggehen, dann ist das kein Grund, zum Arzt zu gehen, da gebe ich dir recht.

Aber Dauerkopfschmerzen seit Monaten sollten unbedingt abgeklärt werden, das könnte an allem Möglichen liegen, von Fehlsichtigkeit bis Bluthochdruck und noch vieles andere. Dann muss man die Ursache finden und behandeln.

Bei neu auftretenden und wie bei dir Kopfschmerzen ist es schon ratsam einen Arzt (als erstes Hausarzt, der dich dann ggf. zu einem Facharzt überweist) zu kontaktieren, denn hinter Kopfschmerzen kann alles mögliche stecken (sowohl "Lappalien" wie Stress, irgendein Mangel, etc. als auch schwerwiegendere Ursachen/ Krankheiten, die behandlungsbedürftig sind...) Und scheu dich nicht wegen einer so "kleinen Sache" zum Arzt zu gehen, denn Kopfschmerzen ist eins der häufigsten Symptome mit denen ein Hausarzt zu tun hat ;)

Ich denke mal das du sehr gestresst bist ? Davon bekomme ich auch immer kopfschmerzen .. Nimm mal Kopfschmerzen Tabletten und ruh dich 1-2 Stunden mal aus und schlaf viel . Geh abends nicht so spät ins Bett und wenn es nicht besser werden sollte , geh doch lieber zum Arzt :-/

Kopfschmerzen können viele Ursachen haben, wie Stress, Muskelverspannungen, hoher Blutdruck, auch Wetterwechsel...

Von daher ist es schon ratsam mal einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache zu finden.

durch Stress kriegt man mehrmals Kopfschmerzen

@arzuzyzy

aber wenn das häufiger vor kommt würde ich mich beim Arzt mal Kontrollieren lassen :)

Was möchtest Du wissen?