Kind erkältet - Fußballtraining?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf keinen Fall zum Training schicken. Erkältungen die nicht auskuriert werden, können auf das Herz schlagen. Daher soll der Sohnemann erst fit sein und dann geht es wieder ab zum Training.

Kinder sind nicht aus Zuckerwatte, etwas Bewegung an der frischen Luft schadet sicher nicht. Dann zuhause duschen, damit er sich keinen Zug holt. 5 jährige ziehen doch noch kein sooo hartes Training durch, wie z. B ein A oder B-Jugend. LG

Hallo,

zum Fußballspielen sollte dein Sohn schon fit sein. Es kommt darauf an, wie stark der Husten und der Schnupfen sind. Bei mäßigem Husten ist Rennen gut, weil das die Lunge frei macht, aber der Schnupfen?

Nicht dass er sich durch die Schwitzerei noch ernsthaft was holt, sein Immunsystem ist momentan geschwächt, also lieber zu Hause lassen.

Lass es ihn entscheiden. In dem Alter haben sie da noch ein gutes Gespür was ihnen guttut und was nicht. Wichtig ist nur das er nicht übermäßig schwitzt und dann Zug bekommt.

Im Kindergarten Alter ihn entscheiden lassen, na ich weiß nicht?????

@Wonnepoppen

Klar. kinder in dem Altern kennen ihren Körper besser als Erwachsene. Sie wissen wann sie was schaffen.

Erwachsene beißen sich oft durch. Kinder hören auf wenn sie nicht mehr können, die haben noch nicht den Ehrgeiz,

Mein Sohn hatte vor seinem 1. Fußballspiel auch eine Erkältung. Da er aber unbedingt spielen wollte, habe ich ihn 15 min spielen lassen und danach in eine dicke Decke gewickelt... er hat sogar ein Tor geschossen :D

Also, wenn dein Sohn sich fit fühlt, dann würde ich ihn (kurz) mit spielen lassen.

Was möchtest Du wissen?