Keramik-Brackets Kosten?

4 Antworten

Einige Kassen zahlen aber gar nicht mehr, sobald du vom Kassenmodell abweichst. Das solltest du besser vorher abklären. Meistens zahlt man aber einfach den Aufpreis von ungefähr 30 Euro pro Bracket. Wenn du schon Keramikbrackets wählst, solltest du selbstligierende nehmen. Die sind unter Umständen nochmal etwas teurer, das lohnt sich dann aber wirklich. Und sprich frühzeitig mit deinem KFO, nicht alle bieten Keramikbrackets an.

Die Krankenkasse übernimmt, bei Vorliegen der Voraussetzungen, 80 % jeder Rechnung. Du bekommst pro Quartal eine Rechnung, also 4 Stück im Jahr. 80 % werden direkt von der Krankenkasse beglichen; 20 % verbleiben zunächst als Eigenanteil. Diese 20 % werden jedoch nach erfolgreichem Abschluss der Behandlung auch von der Krankenkasse erstattet. Deshalb alle Rechnungen aufbewahren und nach Behandlungsende bei der Krankenkasse einreichen.

Wieviel mehr Keramik Brackets kosten, kann ich nicht genau sagen. Hängt vielleicht auch vom Kieferorthopäden ab...

Keramik Brackets wurden bei meinem Kfo gar nicht von der Kasse gezahlt und des hat 20€ pro Bracket gekostet

Ich glaube die sollten bei mir 800 € mehr kosten, aber die KK zahlt nur Metallbrackets.

Was möchtest Du wissen?