Kann man obwohl man gelegentlich kifft Blutspenden?

5 Antworten

Drogenkonsum ist ein unumstössliches Ausschlusskriterium. Sobald man das wahrheitsgemäß im Fragebogen angibst, wird man abgelehnt.

Wenn du Blutspenden gehst, hast du vorher immer ein kurzes Gespräch mit einem Arzt, zum Blutdruck messen etc den kannst du dann fragen. Außerdem mußt du vorher einen langen Fragebogen ausfüllen mit dem du dann zu dem Arzt gehst auch dort kannst du deinen Konsum eintragen.

Beim rotem Kreuz sind alle immer sehr nett, da brauchst du keine Hemmungen haben.

LG

Das  muss dem Arzt da fragen. 

Ich bekomm auch eine Sorte Tabletten die über BTM laufen, hat er noch nie was gesagt.

Mit Gruß

Bley 1914

Aus dem Körper raus wird im Blut nichts mehr abgebaut.

Gelegentlich stellt kein Problem dar.

Nicht zugekifft hingehen aber bitte.

Was möchtest Du wissen?