Kann man mit nierenschmerzen auch zum Allgemeinmediziner gehen?

5 Antworten

Der Frauenarzt ist für die Nieren gar nicht zuständig!!! Geh bitte erst zum Hausarzt, bei einem ernsthaften Nierenproblem ist der Facharzt der Nephrologe, bei Problemen mit den ableitenden Harnwegen und der Blase ist der Urologe zuständig (auch bei Frauen!).

Klar kann ein Hausarzt dir helfen bringt aber nicht viel.  Im Endeffekt schickt er dich direkt zu einem anderem Arzt der dafür speziell ausgebildet ist oder du wirst direkt ins Krankenhaus geschickt was bei Nieren schmerzen am sinvollsten ist glaub mir. 

auch ein hausarzt kennt sich bis zu einem geissen Grade mit Krankheiten aus, wenn du ihm die Symthome schilderst, kann er dir zumindest sagen, ob es wirklich mit den Nieren zu tun hat, er gibt dir eine Überweisung zum Facharzt und evtl. ein Schmerzmittel. Also geh zu deinem Arzt

Woher weißt Du denn, das es die Nieren sind? Könnten es nicht auch Rückenbeschwerden, also orthopädische Dinge, sein? Nicht zwingend muß man Nierenschmerzen haben, wenn sie erkrankt sind.

Dein Hausarzt hat das mal gelernt, und er wird sicher entscheiden können, ob Du zu einem Facharzt mußt oder nicht.

bin selber mal Krankenschwestern gewesen

@Weristdaxc

Ok, aber dann hättest Du Dir die Antwort eigentlich selbst geben können. LG

Ja sicherlich!

Was willst du mit Nierenschmerzen auch beim Frauenarzt?

Sollten es wirklich die Nieren sein,wirst du weiter überwiesen zum Urologen oder zum Nephrologen.


Was möchtest Du wissen?