Kriegt man die Pille auch beim Hausarzt?

7 Antworten

Eigentlich nur im Notfall und dann auch nur für einen Monat.

Für ein Rezept brauchst Du keinen Termin. Einfach hingehen und Rezept ausstellen lassen.

Wartezeit evtl. 10 Minuten.

Oder vorher anrufen und sagen, dass sie Dir bitte ein Rezept ausstellen möchten. Du kommst es abholen.

Für den Notfall schreibt auch der ein Rezept. Zur Beratung etc solltet du aber zum Frauenarzt. Ich würde es mal bei einem anderen probieren, bei uns beträgt die Wartezeit maximal 1-2 Wochen.

Hallo,

ich denke jeder Hausarzt ist unterschiedlich da jeder Arzt so seine Erfahrungen mit Patienten gemacht hat. Ich zum Beispiel kann zu meinem Hausarzt hingehen und mir ein Rezept für meine Pillen geben lassen ABER ... der Hausarzt verlagt auch das du regelmäßig ( 1-2 im Jahr ) zur runtiene Untersuchung zum Frauenarzt gehst. Du kannst nicht immer zum Hausarzt gehen und dir dein Rezept ohne weiteres abholen ohne zur Untersuchung zugehen. Die Ärzte Informieren sich auch mal untereinander und grade dann wenn du bei der Krankenkasse AOK bist und Mitglied bei AOK-Hausarztmodell „Mein Hausarzt" bist, dann werden Untersuchungsberichte/befunde dem Hausarzt zugesendet !

Ich denke schon das ist ja ein rezept das du bei der apotheke abgibst oder nicht?

Kommt drauf an, ob du nur eine verlängerung des rezeptes haben musst. oder ob du auch zur untersuchung musst. alle 6 monate muss man zur kontrolle. und ohne kontrolle kein weiteres rezept.

Was möchtest Du wissen?