kann man darauf bestehen im krankenhaus stationär aufgenommen zu werden

4 Antworten

Naja, darauf bestehen kannst du natürlich, aber die Entscheidung über eine stationäre Aufnahme hat immer ein Arzt zu treffen. Dieser muss die Aufnahme auch medizinisch begründen können. Grundsätzlich kann eine stationäre Aufnahme nur erfolgen, wenn die Diagnostik oder Therapie nicht ambulant durchgeführt werden kann oder wenn mit einer akuten und gefährlichen Verschlechterung des Gesundheitszustandes gerechnet werden muss.

Wunschaufnahmen in akutkrankenhäusern können nur im Ausnahmefall durchgeführt werden. Das gilt sogar für Selbstzahler.

Wenn du seit Längerem ungeklärte Schmerzen hast, solltest du dich an einen speziellen Schmerzmediziner wenden.
Für eine stationäre Aufnahme muss auf jeden Fall ein zwingender medizinischer Grund vorliegen.

Darauf bestehen kann man natürlich. Aber kein Krankenhaus in Deuttschland ist verpflichtet dich stationär aufzunehmen. Das geht nur mit Überweisung von Haus- oder Facharzt oder im akuten Notfall. Beschwerden seit längerer Zeit sind natürlich kein akuter Notfall sondern sollten bei niedergelassenen Kollegen abgeklärt werden.

nach einer ambulanten op kannst du für ca 50 euro aufpreis eine nacht dort verbringen, sofern ein bett frei ist...

Was möchtest Du wissen?