Ist kribbeln und leichte Verkrampfungen normal, wenn man sich den 5. Mittelfussknochen gebrochen hat?

2 Antworten

Jeder Knochenbruch zieht ebenfalls Verletzungen des umliegenden Gewebes (Muskeln, Gefäße, Sehnen, Nerven) mit sich. Ein weiterer Faktor ist die Schwellung des Betroffenen Fraktur Bereichs. Diese können Nerven beschädigen oder beeinflussen was zu unangenehmen Kribbeln oder gar Taubheitsgefühlen führt. Manchmal bringt es Entlastung wenn man den Verband neu und lockerer anlegt. 

Ansonsten gilt: Bein am besten die ganze Zeit hochl legen und regelmäßig kühlen 

Ich denke, das ist nichts ungewöhnliches. Das kommt durch die Schonhaltung, die man unbewusst einnimmt.

Was möchtest Du wissen?