Ist es schlimm wenn man nur ein mal am Tag zähne putzt?

5 Antworten

Wichtig ist meines Erachtens, dass du sie Abends putzt und auch Zahnseide nimmst. Tags am besten nur drei Mal essen, danach den Mund idealwer Weise spülen. Zucker ist ganz schlimm für die Zähne und auch Säure. Fruchtsäfte sollte man z. B. nicht direkt vor dem Zähnepzutzen trinken, da dann der Schmerlz abgeschrubbt werden könnte. Zahncreme soll gar nicht wichtig sein, ist aber angenehmer. Viel liegt auch an der Genetik. einige haben gute Zähne, andere schlechte.

Zähneputzen – wie oft am Tag = Zu diesem Thema wird man viele Meinungen finden. Gemeinhin wird aber zweimaliges Putzen –am Morgen und am Abend - als ausreichend erachtet. Aber auch dreimaliges Putzen schadet nicht. Besonders wichtig ist übrigens das gründliche Zähneputzen vor dem Schlafengehen, da der Speichel im Mund eine reinigende Wirkung hat und der Speichelfluss nachts weitaus geringer ausfällt als am Tag. Wichtiger als die Frage “2 oder 3 mal“ ist daher die richtige Putztechnik, die man sich im Zweifel einfach mal vom Zahnarzt oder Dentalhygienikerin zeigen lassen sollte.

Und nicht zu vergessen bei der Zahnpflege: Die regelmäßige Verwendung von Zahnseide, um auch die Zahnzwischenräume sorgfältig zu reinigen sowie eine regelmäßige Professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt.

http://www.zahnarzt-empfehlung.de/artikel/id/7782

Schlimm sicher nicht. Es sind ja deine Zähne. Da kannst du doch machen was du willst.

Aber einen guten Tipp hätte ich dir. Damit macht Zähneputzen mehr Spass. Auch ist die Reinigung viel effizienter. Kauf dir eine Schall-Zahnbürste mit mind. 30 000 Schwingungen.

Das ist was Tolles. Mit so einer Zahbürste fährts du nur leicht über die Zähne, und trotzdem sind sie blitzblank sauber nachher.. So glatte und saubere Zähne hattest du noch nie.

Diese Schwingungen lösen sogar den Zahnstein, der sich immer an den Zähnen feststetzt und mit normalen Mitteln nicht zu entfernen ist.

Ich ernähre mich zwar nicht ungesund aber ich esse trotzdem viel süsigkeiten. Ich putzte meine Zähne nur einmal am Abend und mein Zahnarzt sagt das meine Zähne sehr gut sind.

Das kann man nicht pauschal beantworten. Ich kenne Menschen, die haben sich noch nie die Zähne geputzt und haben auch keine Beschwerden mit den Zähnen.

Die Idee, sich die Zähne zu putzen ist ja noch keine 150 Jahre alt und wurde in Deutschland erfunden. Und seitdem reiben sich alle den Schmelz und die bakteriellen Schutzschichten weg.

Zähne putzen kann aber durchaus wichtig sein. Insbesondere heute mit unserer vielfach künstlichen Nahrung, die die Zähne angreift. Dann kommt es auch darauf an, was für Zahnstellungen Du hast und was Du isst. Bist Du Fleischesser können sich Fleischreste gerne in den Zahnzwischenräumen festklemmen und dann hast Du ganz schnell Mundgeruch. Sachen mit raffiniertem Zucker, also weißem Zucker, können ganz schön schnell Deine Zähne angreifen.

Dann kommt es darauf an, was für eine Zahnbürste Du verwendest und welche Zahncreme. Es gibt völlig nutzlose Zahncremes und eine zu harte Zahnbürste oder eine überalterte mit Bakterien volle kann mehr schaden als nützen. Morgens die Zähne zu putzen kann hilfreich sein, weil sich über Nacht Bakterien ansammeln, die zu üblem Mundgeruch führen. Sich sofort nach einem Essen die Zähne zu putzen halte ich für schädlich, da man damit auch die Schutzbakterien beseitigt, die gerade dabei sind den Zahn zu schützen.

Ich verwende eine elektrische Zahnbürste und eine Munddusche. Seitdem der Akku nicht mehr will tut es auch eine normale Zahnbürste. Morgens putze ich mir die Zähne, aber erst nach dem Frühstück, wobei ich mindestens eine halbe Stunde dazwischen verstreichen lasse. Evtl. wird die Zunge gleich mit gereinigt. Abends, wenn ich nichts mehr esse, wieder. Ich verwende zwei veschiedene Zahncremes, die sich ergänzen. Eine für morgens und eine für abends. Und Abends kommt auch die Munddusche dran. Und das ist eine tolle Sache. Sie beseitigt auch die Essensreste, die die Zahnbürste nicht beseitigen konnte und man fühlt sich so richtig wohl. Ins Wasser der Dusche tue ich ein paar Spritzer Mundwasser. Tagsüber putze ich mir die Zähne höchstens, wenn ich einen komischen Geschmack im Mund habe. Ab und zu verwende ich auch mal Zahnseide. Und so bin ich sehr zufrieden mit meinen Zähnen und meiner Zahnpflege.

Was möchtest Du wissen?