Ich geh an Krücken - wie bekomme ich jetzt meinen Kaffee von A nach B?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tja- Not macht doch eigentlich erfinderisch! Kaffeenmaschine am Bett installieren!

Ich habe mir in einer ähnlichen Situation so einen alten Oma-Teewagen zugelegt. Mit den Krücken ein Stück schieben - Schritt - schieben - Schritt ... da passt dann noch die Packung Kekse mit drauf!

... oder Pflegestufe/-dienst :))

Gruß S.

Ich stell mir das grad bildlich vor kreisch

Ein Rollentablett für Fußkranke...

@kugel

Na - willste Kaffee oder nich ??? :))

@Sirius66

Doch!

Aber - kein Schaden ohne Nutzen...! Würd ich nicht humpeln, würde ich solche Antworten nie lesen können...

@kugel

Gott segne die Foren dieser Welt. Wie sollte man sonst solche Zeiten überstehen?! Das Fersehen macht bekloppt, langes Lesen macht müde ... man wartet drauf, daß die anderen - sollte es welche geben - nach Hause kommen und ein wenig Leben in die Bude bringen.

Wenn man arbeitet, denkt man immer "Ach - mal Pause machen dürfen, mal eine Woche krank, nicht wirklich dolle unwohl, aber eben arbeitsunfähig!" - nur geht einem das schon nach 2 Tagen gehörig auf die Nerven, weil Nichts-tun-können eben auch Nichts-Schönes-tun-können bedeutet.

Gute Besserung!

Gruß S.

@Sirius66

Ach herrlich dieser Kommentar! Und da kann ich mich freuen, dass ich am Knie und nicht am Bauch operiert wurde - sonst könnt ich noch nicht mal lauthals lachen!!

@kugel

Wusstest du eigentlich, daß die KRÜCKE immer in der Mitte ist? Die Dinger recht/links außen heißen Stützen, genau gesagt: Unterarmgehstützen!!!

Nur mal so nebenbei - falls du dich gerade langweilst ...

Wenn du die Möglichkeit hast, dir einen Rollator von jemandem zu leihen, da kannst du deine Kaffetasse in so ein Körbchen stellen und hinschieben wo du sie hinhaben willst und für den Weg bräuchtest du die Krücken nicht, weil du dich ja am Rollator abstützen kannst. Ich weiß, man fühlt sich wie 80 mit so einem Teil, aber die Zeit geht auch vorbei. Mir blüht demnächst ähnliches, wenn ich erst meine künstliche Hüfte habe. Wünsche gute Besserung.

Toll...

Ich bin 39, fühl mich wie 60 und komm (dann) daher wie 80...

Mein Körper ist ein Mehrgenerationenheim

@kugel

:-)) Das Wort muss ich merken. So geht es mir schon ohne Krücken....

Hi, bin zwar für dich 5 Jahre zu spät dran, aber vielleicht hilft es jemandem anderen....

Ich bin auch gerade mit Krücken unterwegs und nehme für Kaffee, Tee, Teller mit Essen etc. einen Pflanzenroller zu Hilfe. Ich stelle z.B. die Tasse drauf und schiebe dann alles langsam Stück für Stück vor mir her. Man muss nur langsam schieben, weil der Pflanzenroller keine gute Radrotation hat und ab und zu hängenbleibt und dabei etwas Flüssigkeit überschwappen kann.

Kleine Dinge nehme ich auch schon mal zwischen die Zähne - grins - krabbeln wie ein Baby geht auch (man darf halt nix am Knie haben) - dünne Sachen klemm ich mir unterm Arm - Lappen kommen zwischen Hand und Krückengriff...man findet so mit der Zeit seine Wege.

LG Lisa

Kaffee in Thermoskanne füllen und mit der Tasse in eine Tasche zum Sofa transportieren.Alles gute juweda

Guten Morgen, mal wieder nach langer Zeit :-)

Am besten wäre eine Thermoskanne. Die verschließt Du und bringst sie zum Sofa. Ansonsten eine andere Kanne, aber höchstens halbvoll. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?