HILFT ANTIBIOTIKUM GUT GEGEN AKNE? HAT WER ERFAHRUNGEN

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Teilweise werden tatsächlich Antibiotika gegen Akne verordnet. Dies nur mal, damit du nach allen Kommentaren hier nicht denkst, dein Arzt wäre verrückt. Ob es bei dir hilft: da hilft nur probieren.

Also ich halte davon nichts...du kannst ja jetzt nicht Monate oder Jahre Antibiotikum nehmen, weil deine Akne dann verschwindet...du solltest dich mal nach Alternativen umsehen unter http://www.humanisten-duesseldorf.de/tipps-gegen-akne.html zum Beispiel...da gibt es Einigeswas sehr gut ist!

Also, ich hab jetzt 2 Monate Antibiotika (Doxycilin) gegen Akne genommen. Über diesen Zeitraum war ich völlig frei von Pickeln. Vor ca. einer Woche hab ich es abgesetzt, jetzt ist die Akne schlimmer als vorher. Versteh nicht ganz warum mein Hautarzt mir das verschrieben hat, denn es scheint keine dauerhafte Wirkung zu haben, leider.

antibiotika wirken aus naturheilkundlicher sicht so, dass sie krankheitsprozesse unterdrücken. der prozess bleibt drinnen und rumort, um später - meist an schlimmerer stelle - als krankheit wieder hervorzukommen.

bei akne ist es sinnvoll, die methode klassische homöopathie zu nutzen, frag apotheker, wer darin gut ist, die wissen das.

Wir sind nicht schwerhörig!

Na wenn dein Dermatologe das vorschlägt. Aber es gibt da einen guten Spruch. 10 Ärzte = 11 Meinungen Würde es nur damit versuchen wenn vorher schon andere Therapie versuche keinen Erfolg gebracht haben. Wie gesagt, wenn man ständig wegen irgendwas Antibiotika nimmt, läuft man Gefaht das sie nicht mehr richtig wirken wenn man mal dringend welche wegen einer schweren Infektion braucht. Würde vorher noch mal mit deinem Hausarzt reden und eventuell eine 2. Meinung von einem anderen Dermatologen einholen. Kann nie schaden.

Was möchtest Du wissen?