Peliette gegen akne?

1 Antwort

Das ist genau das Problem: Die Pille hat ein sogenanntes "class labelling". Das bedeutet: In der Packungsbeilage jeder Pille müssen alle Nebenwirkungen drinstehen, die jemals unter der Anwendung irgendeiner Pille vorgekommen sind.

Das Gestagen in der Peliette (Dienogest) wirkt antiandrogen. Es hemmt also die Wirkung männlicher Hormone. Und da männliche Hormone die Ursache von Akne sind, kann die Peliette/Valette/Dienovel/Maxim/Sibilla und wie sie sonst noch heißt eine leichte bis mittlere Akne sehr gut bekämpfen. Sie ist dafür geprüft und zugelassen.

Aber bei anderen Pillen kann Akne als Nebenwirkung vorkommen, also muss es bei dieser auch drinstehen. Es stehen ja auch Kopfschmerzen drin, die man in den 1960ern wegen der hohen Hormondosierung oft hatte, die aber heute kaum noch vorkommen.

Wenn du die Peliette nimmst, kannst du nach 3-4 Monaten mit einer deutlichen Verbesserung der Akne rechnen.

Danke für diese super ausführliche Antwort!!!!

Was möchtest Du wissen?