Hilfe! Eingewachsener eitriger Zehennagel!

Großer Zeh eingewachsen rechts  - (Angst, Fußpflege, Zehennagel)

4 Antworten

Bei mir wurde (vom Hautarzt) einfach der Nagel aus der Haut operiert.

War mit lokaler Betäubung und gespürt hab ich gar nichts. Beim Verheilen hat es natürlich etwas weh getan, aber weniger als vom eingewachsenen Nagel selbst.

Mein Hautarzt hat mir damals geraten den Nagel in Zukunft nicht rund, sondern gerade zu schneiden um das Einwachsen zu verhindern.

Ich habe mir das Bild jetzt mal nicht näher angesehen, aber ich kann dir sagen, dass der Besuch bei der Fußpflege kein Spaziergang wird. Und es wird auch bestimmt weh tun. Da die Beule aber schon deutlich zu sehen ist, wenn man nur kurz auf das Bild schaut, befürchte ich, daß es nicht einzig und allein am Nagel liegt, sondern auch verwachsene Nagelhaut im Spiel sein könnte, da diese Beule doch recht weit unten ist. Aber denk auch lieber mal darüber nach, welche Erleichterung es ist, wenn du dann vernünftig behandelt wurdest und die Ursache behoben wurde? Werkel jetzt selbst nicht mehr herum, sondern lass einen Profi ran, der weiß was er da tut und die entsprechenden Arbeitsgeräte dafür hat.

ich würde da auch gar nicht weiter die Fußpflege dann rumwerkeln lassen, sondern direkt zum Arzt gehen!

@WildazWip

Die medizinische Fußpflege ist ansonsten schon auf Fälle wie diese geschult.

Das macht mir jetzt doch etwas sehr viel Angst!!! :( Nein ich greif nicht mehr hin außer jeden Abend zur Desinfektion.

@Verii1003

Bleib ruhig. Du hast immer noch die Option, morgen zum Arzt zu gehen. Du hättest halt aber gleich gehen sollen, wie dir beim letzten Mal schon angeraten wurde ;-) Das nächste Mal einfach gehorchen mahnend den Zeigefinger heb Aber besser ist es, wenn du den Nagel jetzt selbst in Ruhe lässt und dich auf die Desinfektion beschränkst.

Ja werd ich auf jeden Fall machen. Danke :)

War dann heute beim Arzt. Er meinte ich soll morgen die medizinische FP drüber schaun lassen und die soll entscheiden ob ich operieren gehen soll oder nicht. Die Überweisung Habe ich bereits mitbekommen :/ Das Problem ist das ich am 1August meine Ausbildung starte..

@Verii1003

Das klappt schon, wirst schon sehen. Es wird weh tun, aber danach ist es vorbei und die Erleichterung darüber ist viel mehr wert. Ich drück dir die Daumen!

Hallo :) War heute schon bei der medizinischen FP. Sie hat mir keilförmig vom Nagel ein Stück weggeschnitten was zwar etwas unangenehm war aber völlig ertragbar. Der Nagel war nicht eitrig und nicht wirklich entzünden Gott sei dank !!!! Beim anderen Zeh hat sie mir eine Einlage gemacht. In 2 Wochen komme ich zur Behandlung und dann wird sie mir Auch beim 2 Zeh eine Einlage machen. Bin froh das ich dort war und denke das ich es auch ohne OP schaffen werde :)

@Verii1003

Siehst, jetzt wird es wieder gut. Super, dass es nicht zu schlimm war! Beim nächsten Mal halt gleich gehen ;-) Aber jetzt hast du bald deine Ruhe.

Ja bin e froh drüber :) Vielen Dank für die Liebe Unterstützung!

@Verii1003

Gerne geschehen. Hatte das auch mal und es war übel. Ich habe ein bisschen mitgelitten ;)

Hallo nochmal Majumate! Ich habe geglaubt es wird alles besser und mein Problemzeh tut nach der FP auch bei weitem nicht mehr so weh. Bei meinem anderen Zeh der zum einwachsen neigt hat sie mir auch keilförmig etwas rausgeschnitten und eine Tamponade eingelegt ohne schmerzen. Doch heute früh bin ich aufgewacht und habe die Schmerzen nicht ausgehalten und habe versucht die tiefsitzende tamponade rauszubekommen. Jetzt habe ich wenichstens noch eine Sorge mehr! Der Zeh ist geschwollen und etwas rot , dabei sollte die Tamponade doch helfen und nicht schaden. Hast du irgendwelche Tipps für mich? :(((

@Verii1003

Hast du die Tamponade jetzt gezogen? Falls du Kamillen- oder Salbeitee Zuhause hast, dann koch dir ca 2 l und mach dir ein Fußbad, wenn er eine angenehme Temperatur erreicht hat. . Es kann schon sein, dass es nochmal eine Reaktion gibt, da durch das keilförmige Ausschneiden der Nagel Platz hat, sich zu bewegen. Rubbel danach aber nicht herum, sondern tupfe es vorsichtig trocken. Und bleib bei der Desinfektion.

vor Jahren hatte ich auch öfter mal Probleme mit eingewachsenen Nägeln und wenn ich das selber so gar nicht mehr in den Griff bekommen habe, dann bin ich zum Hausarzt und hab mir den Nagel ziehen lassen. Der Zeh wird dann betäubt ... das piekst für nen Moment etwas fies ... aber vom Ziehen selber hab ich dann nix mehr gemerkt und hatte auch danach kaum Beschwerden. Vielleicht ein leichtes "Pochen", als die Betäubung wieder rausging. Es dauert dann ca. 1/2 Jahr, bis der Nagel wieder komplett nachgewachsen ist.

Klar, wenn man schon bei der normalen Fußpflege Schweißausbrüche bekommt, dann ist das sicherlich ein schwerer Gang, aber überleg auch mal: da ist ne richtig fiese Entzündung im Fuß ... das würde ich schon vernünftig - sprich vom Arzt - behandeln lassen. Ist nur ein kurzer Moment Zähne-zusammen-beißen ... das schafft man! ;-)

ein panaritium, muss operiert werden, erst hausarzt erzählen, entweder kann er es selber oder überweist dich weiter

Was möchtest Du wissen?