helix pircing tut nach wechsel weh!

5 Antworten

Klar tuts weh, wenn man bei nem piercing, wo vorher ein gerader stecker drin war, ein ring reinmacht. der stichkanal ist gerade und der ring drückt dann etwas, weil er den kanal verformt. Am besten hochprozentigen schnaps drauf tun und nicht dran rum fummeln, einfach den ring in ruhe lassen, dann gehts auch wieder weg. Ein helix kann aber ne weile brauchen, bis man den nich mehr so wahrnimmt, vorallem beim schlafen. ich hab dann immer 2 Kissen genommen und den Kopf so darauf gelegt, dass das Ohr zwischen den 2 Kissen lag und es nicht gedrückt hat.

Wechseln würde ich den Schmuck jetzt nicht noch mehrmals, weil das alles nur schlimmer machen kann und dann wieder genauso wehtut. Außerdem ist der ring wahrscheinlich zu groß oder der stecker zu lang, wenns beim schlafen zu sehr weh tut.

das mach ich auch meistens mit den 2 kissen ..

ja, ich werd den alten stecker erst nocheinmal ein machen

Das liegt vermutlich daran, dass Knorpelpiercings zum verheilen etwa 6 Monate brauchen und man sie auch erst dann wechseln sollte! Bis dahin sollte ein einfacher Titan oder PTFE Stecker vom Piercer drin sein, also stecker rein und desinfizieren usw.

Ein Monat war vielleicht noch zu früh zum wechseln.. Geh zu einem richtigen Piercer, da tut das wechseln nicht weh und er hilft dir

Warum hast du dich nicht mal vorher informiert? Du hast ja so ziemlich alles falsch gemacht was man nur falsch machen kann....

o:

Du hast s dir vermutlich beim Juwellier schießen lassen, oder? Das war dann eine verdammt schlechte Idee.... Wenn du beim Piercer warst, war er aber komplett unseriös.

Ein Helix Piercing muss erst komplett abgeheilt sein, bis du den Schmuck wechseln kannst. Und das ist erst nach ca. 6 Monaten !

Geh einfach zu einem (seriösen) Piercer und lass dir erstmal wieder einen Stecker einsetzen.

ja hab ich ! wieso schlechte idde ? ooo:

ich mach den anderen schmuck morgen sofrot wieder reiN!

@Marusha22

Übrigens ist diese "Ohrloch-Pistole" nur noch in Deutschland erlaubt, in jedem anderen Land ist sie mitlerweile illegal, weil es einfach zu gefährlich ist. Und sich mit einer Pistole ein Ohrknorpelpiercing schießen zu lassen, ist sowieso illegal. Die Verkäufer haben kein bisschen Ahnung von Piercings. In einem Piercingstudio dagegen, wirst du vernünftig über alle Risiken aufgeklärt und dir wird immer geholfen..

Ein Piercing ist nicht ganz ungefährlich. Und ein Helix schonmal gar nicht!

Tu mir den Gefallen und geh zu einem PIERCER, der dir richtigen Schmuck einsetzt... Mit deinem "normalen Ohrring" im Helix kann es sowieso nicht richtig verheilen. Der Stab ist für den Knorpel viel zu kurz. Und dann warte bitte mindestens 6 Monate bis du das Piercing (auch beim Piercer!!) wechseln lässt.

Sorry, aber es war verdammt dumm von dir, ein Piercing haben zu wollen und dann auch noch keine Ahnung zu haben.. Du hättest dich wenigstens im Internet darüber informieren können, dann hättest du auch gesehen, dass Schießen das allerschlimmste ist, was du machen kannst.

Was möchtest Du wissen?