Wie lange nach dem stechen tut ein Helix weh?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Niemals das Piercing drehen. Desinfizier dir die Hände wenn du das Gel/die Salbe fürs Abheilen verwendest.

Jeder hat ein anderes Schmerzempfinden und deshalb kann man dir nicht sagen wann es aufhört zu schmerzen. Bei mir hat es nicht besonders wehgetan, ich konnte auf der Seite schlafen und es hat auch nicht wehgetan wenn ich es berührt habe, sogar nicht, als ich es stechen lassen habe. Allerdings kannst du das Piercing einfach in Ruhe lassen also nicht dran rumfummeln und hin und herdrehen und es einfach nur desinfizieren damit es abheilt. Die Abheilzeit beträgt 6 Monate, solange solltest du das Piercing auch nicht wechseln.

Ansonsten komm mit keinen Stylingprodukten wie Haarschaum oder Haarspray mit dem Piercing in Kontakt, denn das tut höllisch weh und die Abheilzeit verlängert sich, da Haarspray beispielsweise reizt.

LG :D

Also ich habe vor ein paar stunden einen helix bekommen und jetzt tut es nicht mehr weh mal gucken wie es morgen oder in der Nacht ist :)

Du sollst es nicht drehen !!! Ich hoffe du hast es dir wenigstens wirklich stechen lassen, und nicht schießen :P

Pfleg dein Piercing einfach gut. Die Abheilzeit bei einem Helix beträgt nunmal 6 Monate und in der Zeit kann es nunmal noch schmerzen. Ich habe mein Helix jetzt seit fast 3 Monaten und es tut immer noch weh und ich kann auch noch nicht darauf schlafen. Das ist nunmal normal. :)

Soweit ich weiß soll man nicht drehen, nur desinfizieren und nicht ständig hin langen. ich habe meins jetzt seit ca 5 Wochen und ab und an tut es immer noch weh... Das schlimmste war aber nach ca ner Woche überstanden...

Das ist bei jedem unterschiedlich. Lass es in Ruhe, nicht drehen! Einfach nur desinfizieren.

Was möchtest Du wissen?