Haut pellt sich an den Zehen ab, was ist das?

Jetziger Zustand - (Gesundheit, Krankheit)

5 Antworten

Das kann ein Zeichen von trockener Haut sein, das heißt, dass Du generell Deine Füße und die Zehen inklusive der Zwischenräume mit einer feuchtigkeitshaltigen Creme eincremen solltest. So etwas kommt aber auch aufgrund von Nebenwirkungen eines Arzneimittels Ich habe das, bei mir pellt sich die Haut auf den Fußsohlen ab und in den Zeh-Zwischenräumen.

Ich tupfe auf diese Stellen immer Petroleum D5-Lösung (= Steinöl), das ist ein homöopathisches Mittel zur Verbesserung der Hautstruktur, und hinterher creme ich dann meine Füße immer nochmit LINOLA - Hautmilch kein. Aufpassen, keine Fettcreme verwenden, nur feuchtigkeitshaltige Creme!

Fusspilz , geh zum Arzt er wird dir etwas dagegen verschreiben.

also ich hatte mal sowas ähnliches an hand und fuß und bin damit zum hautarzt gegangen und der hat mir eine salbe gegeben und alles war wieder paletti

Ich musste zwar auch grad an Fußpilz denken, aber wenn du keine Beschwerden hast bin ich mir da nicht sicher. Ich habe das auch manchmal (nur nicht so stark) wenn ich lange in geschlossenen Schuhen herum gelaufen bin, da quellen die Füße ja etwas auf und vllt löst sich dadurch die Haut irgendwann etwas. Und ist ja logisch, dass das dann beim Baden weiter aufweicht.

Ich hatte noch nie Fußpilz, also kann ich da nicht aus Erfahrung sprechen... wenn es nicht besser wird, order irgendwelche Symptome dazu kommen, kannst du ja einfach mal den Arzt drauf gucken lassen.. schadet nicht ;)

Das ist sicherlich Lepra. Wenn du nicht zum Arzt gehst, wird dir der Fusszeh früher oder später ganz abfallen!

@Hamstybamsty67: Schäm Dich!!!

"Was macht ein Leprakranker in der Disco? Er tanzt bis die Fetzen fliegen".

Was möchtest Du wissen?