hausarzt darf wielange krankschreiben?

11 Antworten

Der Allgemeinarzt kann bis 6 Wochen die Arbeitsunfähigkeit bescheinigen. Danach kann (muß nicht) es Probleme geben, wenn er keinen Facharzt zu Rate zieht. In der Regel sind die Patienten an einer schnelleren Genesung interessiert.

Da gibt es keine zeitliche Begrenzung. Er schreibt dich eben solange krank, bist du wieder gesund bist.

kommt drauf an was du hast wenn du rücken probleme hast wird er dich nicht andauernd krank schreiben weil dann ihn die krankenkasse im nacken sitzt die sagt dann zu ihm du sollst zu nem rücken spezialist damit er sich das genau anschaut der allgemein mediziner ist halt nur für allgemeine sachen da wenns nicht besser wird musst du zu einen arzt der dieses fach studiert hat sonst wird die krankenkasse das selber überprüfen

Im Zweifel "bis auf Weiteres". Aber in der Regel erneuert er eine Krankschreibung bei längerer Krankheit alle 14 Tage. Besonders, wenn Krankengeld gezahlt wird.

Einige Ärzte sehen das unterschiedlich mein Hausarzt schreibt maximal 7 Tage krank und verlängert dann immer wieder um diese Tage, bis man gesund ist.

Was möchtest Du wissen?