Hat man einen eisprung wenn man denn nuvaring einen Tag zu spät eingesetzt hat?

1 Antwort

Es kann durchaus passieren, dass man dann einen Eisprung hat. Der ist aber in dem Fall spontan, d.h. man kann ihn nicht berechnen. Er erfolgt dann ziemlich schnell, nicht erst am Tag 16. Deshalb sollte man in so einem Fall immer zusätzlich verhüten, bis der Nuvaring wieder 7 Tage drinnen ist.

Was man in dem Fall auch noch beachten muss, ist die Tatsache, dass man für die vorangegangene Woche dann ebenfalls den Schutz verloren hat. Kommt es durch die verlängerte Pause zu einem spontanen Eisprung, kann dieses Ei auch durch Sperma befruchtet werden, das sich bereits einige Tage in der Vagina befindet. Spermien können dort ein paar Tage lang überleben.

danke für die ausführliche Antwort

Du scheinst dich ja recht gut auszukennen deswegen hätte ich da noch eine doofe Frage: kommen spontane eisprunge häufig vor oder eher nicht? danke schon mal :)

@EisteeIstZucker

Ein spontaner Eisprung kommt immer dann vor, wenn man die Pille vergisst und den Einnahmefehler nicht korrigiert bzw, wenn man, wie in deiner Frage geschildert, den Verhütungsring zu spät einlegt.

Aber auch sonst ist der weibliche Körper kein Uhrwerk, Das heißt, auch wenn man eigentlich immer einen regelmäßigen Zyklus hat, kann er sich mal verschieben und der Eisprung zu einem früheren oder späteren Termin stattfinden. Deshalb darf man sich auch nie darauf verlassen, dass der Eisprung tatsächlich am Tag 16 stattfindet. Wer versucht, mit dieser Berechnung zu verhüten, muss damit rechnen, früher oder später schwanger zu werden.

Danke für die wiedermal ausführliche und verständliche Antwort :)

Was möchtest Du wissen?