Hat gebackener Käse weniger Kalorien als roher?

4 Antworten

Also, die Definition hat schon was mir Wärme zu tun. 1 cal ist die Energiemenge die benötigt wird, 1 g Wasser um 1 °C zu erhöhen. Daran siehst du schon, dass warmer Käse mehr Kalorien hat als die gleiche Menge in kalt.

Oder anders gesagt: Dein Körper muss Energie aufwenden (eigene Kalorien verbrauchen) um den kalten Käse in deinem Magen auf Körpertemperatur zu erwärmen.

Das ist aber mehr theoretischer Firlefanz. Rein praktisch macht das gar nicht aus.

Wenn du nach dem Backen mit einem Stück Küchenrolle das ausgetretene Fett abtupfst, hat die gleiche Menge Käse auf jeden Fall etwas weniger Kalorien (schmecken tut es aber genausogut, weswegen ich das immer mache, obwohl mir Kalorien ansonsten relativ schnurz sind)

Ich glaube das mit den Kalorienangaben vor/nach dem Backen ist deswegen verwirrend, weil die Kalorien ja vom Gewicht des Essens abhängig ist, d.h. die Angaben sollen bloß Leuten beim Ausrechnen helfen, die eben eine gewisse Menge an rohem oder gebackenem Käse abwiegen, und dann die Kalorien ausrechnen wollen. Aber natürlich steigt die Kalorienzahl nicht, wenn du ein Stück Käse bäckst, nur das Gewicht von besagtem Käse verringert sich etwas.

Nein, relativ mehr aber absolut bleibt er gleich. Weil der Fettgehalt in der Trockenmasse gerechnet wird und der Käse durch das backen Feuchtigkeit verliert enthält er relativ mehr Kalorien.

Wenn Fett austritt verringert sich auch die Menge an Kalorien. Mehr kann es nicht werden.

Was möchtest Du wissen?