Habe Verdacht, dass ich geistig unterentwickelt bin, was soll ich tun?

10 Antworten

Kann im normalen Rahmen sein. Es ist immer nur dann problematisch, wenn du einen Leidensdruck dadurch verspürst.

Bin mir nicht sicher, wer zur Beurteilung der geistigen Gesundheit der beste Ansprechpartner ist, aber wenn du eine fachliche Meinung haben willst, kannst du ja mal mit deinem Hausarzt vertraulich sprechen.

Ich denke eine Überweisung zum Neurologen kann klären, ob körperliche Ursachen vorliegen und ein Psychologe wird beurteilen können, ob dein Entwicklungsstand irgendwie auffällig ist.

So aus der Ferne nur aufgrund von ein paar Situationen, in denen du vielleicht einfach nicht bei der Sache warst, würde ich mal sagen klingt eher unbedenklich. Menschen sind eben unterschiedlich und so etwas zu beurteilen ist extrem schwer.

Die klügsten Köpfe der Welt waren meist auch sonderbare Leute. Man sagt sogar, dass Zerstreutheit oft eine Nebenwirkung von Hochbegabung ist bzw. allgemeiner gesagt, dass sehr intelligente Menschen oft bei alltäglichen Dingen ungeschickt wirken einfach aus mangelndem Interesse. Menschen mit viel Fantasie, die oft tagträumen und sich schlecht aufs Hier und Jetzt konzentrieren können haben das Problem ebenfalls.

Auch gibt es zahlreiche mögliche Ursachen außer einer Unterentwicklung. Man kann auch einfach einen ungesunden Lebenswandel haben und dadurch weniger aufnahmefähig oder man kann an diversen Störungen leiden wie einem Aufmerksamkeitsdefizit, es könnte auch viel komplizierter sein und daher rühren, dass du aufgrund einer Persönlichkeitsstörung bei anderen keine Gefühlslagen etc. erkennen und interpretieren kannst usw. usw. die Liste ist lang.

Das perfekte "Normal" gibt es nicht. Entscheidend ist, ob du dich dadurch im Alltag eingeschränkt fühlst und darunter leidest. Falls ja, kannst du zunächst Fachärzte abklappern und nebenbei natürlich einiges tun, um an dir zu arbeiten. Konzentration, Schlagfertigkeit, "Schnelligkeit" im Kopf, Kombinationsfähigkeit, Kommunikation (auch Körpersprache bei anderen lesen, Stimmungen oder Intentionen in der gehörten Sprache erkennen) usw. sind oft auch Dinge, die man erlernen und trainieren kann.

Also kurz: Ich denke nicht, dass du irgendwie unterentwickelt bist, sondern eventuell nur nicht geübt in solchen Dingen oder nicht wirklich interessiert daran, vielleicht sogar unterfordert. Stell dir vor man stellt Einstein an ein Fließband, ich glaube der würde auch erzählen, dass er sich verblödet vorkommt. Nur aufgrund eines Gefühls auf der Arbeit kannst du da wirklich keine guten Rückschlüsse ziehen wie es mit deiner Intelligenz, deinen sozialen Fähigkeiten etc. steht.

Alles Gute!

Ach, dass du manche Sachen erst eine Weile später bemerkst, ist nichts schlimmes, das geht vielen so. Ich geh mal davon aus, dass du nicht in Deutschland aufgewachsen bist und erst später hergekommen bist, oder?

Deutsch ist eine Sprache, die sehr... gewunden sein kann. Das heißt, mit vielen kleinen Fallen und Doppelbedeutungen. Wenn deine Arbeitskollegen sich also Scherze mit dir erlauben, Wortwitze machen, weil sie wissen, dass es bei dir etwas länger dauert, bis du sie verstehst, weil es nicht deine Muttersprache ist, dann ist das nicht deine Schuld sondern ihre. Aber mit der Zeit lernst du auch mehr von der Sprache und dann gibt sich das irgendwann, keine Sorge.

Ich bin hier in deutschland geboren und beherrsche die sprache sehr gut , mir geht es aber genau so . Das hat nichts mit der sprache zu tun . Das ist allgemein so . Egal in welcher sache man checkt es erst nach paar mal überlegen.

@f1awlezgirl

Ist richtig ^^ So meinte ich das auch. Aber wenn die Sprachbarriere noch mit dazu kommt, wird es eben eventuell noch ein wenig schwieriger als es ohnehin schon ist.

Langsamer sein hat mit geistig unterentwickelt nichts zu tun. Alleine, dass du dir diese Frage stellst, belegt, dass du nicht unterentwickelt bist. Allerdings sieht es so aus, als ob dein Selbstbewußtsein nicht das allerbeste ist. Du solltest weniger auf Bestätigung von anderen warten, als dich selber intrinsisch belohnen, für die Dinge, die du gut kannst.

Unter Umständen kannst du dich nur damit abfinden.

Selbst wenn es so wäre:

Du kannst trotzdem ein glückliches und erfülltes Leben führen. Laß dich außerdem von deiner Umwelt nicht fertig machen.

Was möchtest Du wissen?