Großes Loch in der Nasenscheidewand?

2 Antworten

ist erst einmal ein Loch in der Nasenscheidewand entstanden, wächst dieses nicht mehr von alleine zu: ist die einzige Möglichkeit, es zu verschliessen, besteht in einer Operation. Dabei wird das Loch mit Hilfe einer Transplantation von körpereigenem Knorpelgewebe, zum Beispiel Ohrknorpel, verschlossen. Der Erfolg der Operation hängt aber vor allem von einem erfolgreichen Ausschalten der Ursachen ab;

Durch Popeln kann das eigentlich nicht entstehen. Eher durch Koksen

Du solltest eine HNO Klinik oder einen HNO-Facharzt aufsuchen; und es muss ja schon festgestellt worden sein, durch Kernspin oder CC ., weil DU alleine hast es sicher nicht festgestellt; auf jeden Fall muß es geschlossen werden und den Ursachen muss auf den Grund gegangen werden und in Zukunft sich anders verhalten, das sowas nicht mehr passiert

Ich würds aufjedenfall behandeln lassen... die OP wird von der Krankenkasse übernommen.

Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?