gilt im wartezimmer: weg gegangen platz vergangen?

11 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Mieses Ding. Vielleicht solltest du nächstes mal einen Sitznachbarn fragen, ob er dir den Platz solange freihält. Aber wenn schon eine offene Zeitschrift auf einem Platz liegt, kann man sich doch denken, dass da jemand saß, der gleich wiederkommt. Und wenn man sich nicht sicher ist, fragt man einen anderen Patienten, ob der Platz besetzt ist. Aber es gibt halt auch genug Leute, die keinen Anstand haben und dir dann auch noch einen blöden Spruch drücken. Einfach Platz wegnehmen ist fies! Aber in dem Moment hat man wohl Pech gehabt :(

DasPlumplori  12.04.2014, 23:32

Hey, danke für den Stern. Ich hoffe meine Antwort verhindert, dass dir beim nächsten mal der Platz wieder weggeschnappt wird ;)

tut mir leid, aber ich finde nicht dass du einen Anrecht auf den Platz hattest. Eher wenn Du Deine Jacke oder Tasche auf dem Stuhl gelassen hättest, aber in diesem falle muss ich Dir widersprechen.

Dennoch muss die person, die sich dann hingesetzt hat ja nicht gleich so kindisch werden sondern hätte auch freundlich sagen können, dass der Platz nicht besetzt war. Er ist auch nicht verpflichtet andere Patienten zu fragen ob ein Stuhl frei ist auf dem nur eine Zeitschrift liegt.

Gibts keine Regeln, da muss man sich einfach durchsetzen. Mir nimmt nie jemand den Platz weg..

bald5tassen 
Beitragsersteller
 08.04.2014, 15:50

Mir nimmt nie jemand den Platz weg..

mir auch nicht wenn ich drauf sitzen bleibe.

das entscheidet meines erachtens nach der arzt. zum beispiel kommen privat patienten auch vor den gesetzlichen dran. demnach gibt es eig keine in dem sinne reihenfolge.

XC600  08.04.2014, 17:16

der Arzt entscheidet wer auf welchem Sitzplatz im Wartezimmer sitzt ? das glaube ich eher nicht ;) ;)

beamer05  08.04.2014, 21:47
das entscheidet meines erachtens nach der arzt.

Och nöö, ich kümmere mich doch nicht auch noch um die Sitzordnung im Wartebereich...

Und wenn ein Patient kommt, der unbedingt einen Sitzplatz braucht (Luftnötig oder sonst bedürftig), dann kümmern sich unsere MFAs sehr freundlich darum - z.B. indem dieser Patient dann gleich in die Umkleidekabine gebeten wird und dann auch i.d.R. als nächster dran kommt.

Privatpatienten kommen genau DANN dran, wenn sie an der Reihe sind, wenn ein entsprechend "bedürftiger" Pat. dazwischen kommt (s.o.), dann warten sie genauso, bis dieser versorgt ist.

Ist unterschiedlich. Manchmal werden Nummern vergeben, manchmal geht es nach Namen, manchmal gilt das Recht des (psychisch) Stärkeren.