Gibt es in Sauna-Kabinen eine Kameraüberwachung?

5 Antworten

Also als ehemaliger Betreiber einer Saunaanlage kan ich nur folgendes dazu beitragen.

  • Grundsätzlich ist es technisch, wie auch praktisch erlaubt und anwendbar eine Kamera IN der Saunakabine zu installieren und zu betreiben!

  • Ob dies in Deinem geschilderten Fall geschehen ist kann man nicht mit Sicherheit sagen, wohl aber dass, wenn eine Kamera dort zu finden ist MUSS ein Hinweisschild darauf aufmerksam machen und zwar im Eingangsbereich BEVOR Du die Sauna betrittst.

Einige Betreiber greifen auf eine Kameralösung zu um dem Personal eine bessere Übersicht zu ermöglichen und aus "Sicherheitsgründen" des Gastes. Es kommt tatsächlich vor, dass Gäste in der Sauna bei 90°C einschlafen.

Die Bilder der Kamera werden in der Regel etwa 24Std. auf Festplatte gespeichert und verbleiben mit Sicherheit im Besitz des Betreibers. Der könte sich das gar nicht leisten mit den Bildern "Unfug" anzustellen.

L.G.

Leider Quatsch. Würden Gäste mitbekommen, dass sie nackt aufgezeichnet würden ohne ihr Wissen und Einverständis, dann würde die Klage richtig teuer für Dich. Köperverletzung und das Recht am Bild wären nur 2 Punkte die schnell beim Gericht auf dem Tisch liegen würden. Da gibt es bereits zahllose Urteile im Sinne des unwissenden Gefilmten.

Ich denk mal da gibts bei Conrad Elektronik einen Wanzenfinder; der solch ein Gerät lokalisiert, das wird aber verschwunden sein nachdem Du damit aufgetaucht bist. Es ist aber eher unwahrscheinlich das da etwas aufgezeichnet wird, da das Objektiv der Kamera durch die Hitze u. Feuchtigkeit beschlägt.

Nein es ist definitiv nicht erlaubt Kameraanlagen in Umkleidekabinen oder Nacktbereichen aufzustellen. Selbst in Bereichen, die aufgrund möglichen Diebstahles überwacht werden, MUESSEN die Überwachten darüber informiert sein, weil ansonsten dieses Filmmaterial nicht einmal als Beweis zugelassen würde und eine Gegenklage auf den Tisch käme, die der Betreiber verlieren wird. Beste Beispiele waren in der Vergangenheit Lidl und Co , die gerade mal eine Kassenkamera aufstellten zru Überwachung von Diebstahl oder Betrug. Auch sie verloren dieses Verfahren sofort. Kameras in Nacktbereichen würde nicht nur eine Klage bedeuten, sondern durch Veröffentlichung dieser Möglichkeiten vermutlich zur Schliessung der Anlage führen. RTL und Co würde auf so einen Bericht geradzu warten. Im Übrigen ist es in allen Saunabereichen verboten ein Handy mitzunehmen, eben auch der Fotomöglichkeiten, die überall verboten sind. Ausgenommen natürlich Swinger Clubs oder anderen sexistischen Etablisements.

ist ganz normal, wird immer alles aufgezeichnet und direkt online gestellt damit das jeder sehen kann :)

nein, denke auch dass das aufzeichnen nicht legal ist. beim nächsten mal sicherheitshalber mal genau umschauen

Würdest Du Brillenträger sein...würdest Du wissen dass die da beschlägt...als Elektroniker würdest Du aufgrund der Wärme dies nicht normal halten...und das Loch nach draussen - hättest Du gesehen..

Quatsch..in der Sauna ist es staubtrocken und keine Brille beschlägt dort!!!! Du bist beim Dampfbad

@handtasche

mit der Brille den klinischen Test... Brille - kalt...probier es aus.

Und du warst noch nie mit Brille in der Sauna oder ? Selbstevertändlich beschlägt eine Brille sofort beim betreten einer Saunakabine. Die Feuchtigkeit des tragenden Menschen und der schon schwitzenden anderen reicht dazu mehr als aus. Probier es doch erst mal !

Was möchtest Du wissen?