Gibt es eine Alternative zu chalk beim klettern?

5 Antworten

Vielleicht war`s nur ein Hörfehler. Die Szene bezeichnet Magnesiumcarbonat als "chalk". Eincremen hinterher ist ein Muß, Kletterhandschuhe außer bei der Sicherungsarbeit lebensgefährlich und beim Rißklettern einem "Tape-Handschuh" unterlegen.

Das man dafür Kalk nimmt ist mir etwas Neues. Ich halte ihn auch für ungeeignet da er sehr aggressiv ist und die Haut schädigen sollte. Ich kenn es nur mit Magnesiumoxid.

Ich kenn auch nur Magnesia, so wird es bei den Reckturnern genannt.

@Pflaster

Das ist dasselbe. Möglicherweise ein Name unter dem es gehandelt wird.

Im Elbsandstein ist es nicht erlaubt. Im Kalk(stein) ist es sinnvoll, damit der Fels nicht noch schneller abspeckt

Kalk oder Magnesium. Oder Kletterhandschuhe. Danach halt immer ordentlich eincremen!

Das eincremen vergesse ich nie! Aber ich denke ich brauche gescheite Handschuhe! Merci

creme dir doch die hände einfach öfter ein,dann sollte sich das problem von alleine beheben

Wenn er tatsächlich Kalk benutzt haben sollte wundern mich seine Probleme nicht. Eincremen sollte hier nur sehr kurzfristig helfen.

Was möchtest Du wissen?